Donnerstag, 13. August 2015

Die Amazonen Teil 10

 Das erste Amazonenbaby


Das Kind kommt - Zeit um in Panik zu geraten! "Das Baby kommt... das Baby kommt" stammelt Kenan nur noch. Keine große Hilfe!


Marghazi fühlt Zairas Bauch. "Ja ich glaube es dauert nicht mehr lange."


"Atmen Zaira, aaatmen"
Kenan ist völlig aufgelöst, und will Zaira sofort ins Krankenhaus bringen. Aber natürlich bringt eine Amazone ihr Kind im Kreis ihrer Gefährtinnen zur Welt.


"Da kommt schon wieder eine Wehe. Ich glaub ich platze gleich."


Sihai hat ihre eigene Art mit der Aufregung umzugehen.


Marghazi gibt Kenan eine nützliche Aufgabe um ihn ein wenig zu beruhigen. Und Zaira tut
die Massage sichtlich gut.


So langsam wird es Zeit und die beiden bringen Zaira in die Hütte. Sie sollte jetzt nicht mehr rumlaufen.


Sihai bringt ihr einen Tee zur Entspannung. Sie wird noch eine richtige Kräuterhexe.


Und sie schafft es sogar, Zaira zum Lachen zu bringen.


Es ist soweit. "Noch einmal feste pressen, Zaira!"


Jetzt!


Da ist es!

Was für ein bezauberndes Mädchen. "Ich werde dich Isthar nennen."

Glücklich drückt sie das Baby an sich.

Auch Kenan ist verzaubert von der Kleinen.


Zaira umarmt Kenan fest und will ihn gar nicht mehr los lassen.


Die Aufregung hat ihn jedoch sehr erschöpft und er muß sich erst mal ausruhen.


Ein paar Tage später kommt auch Moutirdis zu Besuch um sich das neue Tribemitglied anzusehen.
"Sie wird bestimmt mal eine starke und schöne Amazone."


Auch Marghazi freut sich sehr über den Besuch und weiß die Zeit zu nutzen, die ihr dadurch mit Moutirdis entsteht.

Wer weiß schon, wann sie sich das nächste Mal wieder sehen?





Nachdem sich Zaira von den Strapatzen der Schwangerschaft und der Geburt erholt hat, bekommt Kenan endlich sein ersehntes Schäferstündchen in der Schwitzhütte.


Die beiden bringen die Hütte ordentlich zum Dampfen.


Oweh! Vielleicht war das ja keine so gute Idee.

Oh nein! Sihai die gerade vorbei kommt, hat keine Ahnung was hinter ihr passiert.


Oh nein! Sie macht sich besser vom Acker und steht ihm nicht im Wege. Keiner sollte sich zwischen den Schnitter und sein Opfer stellen!


Zaira ist völlig gelähmt vor Schreck und versteht noch gar nicht was gerade passiert.


Der arme Kenan.... wenigstens ist er glücklich dahin geschieden.


Timeo kriegt fast einen Herzkasper vor Schreck und beschließt in Zukunft weniger unzufrieden zu sein mit seinem Schicksal.


Der Tod ist voll up-to-date. Er hat ein Tod-Pad!

Und dann läßt er ihn einfach verschwinden und stellt seine Urne vor der Schwitzhütte ab. Zaira konnte nicht mal um Gnade für ihren Kenan flehen.


"Hallo du heiße Witwe." Ist das sein Ernst? Der Tod baggert die Geliebte des gerade verschiedenen Kenan an. Nicht zu fassen...


Die Amazonen haben eine kleine geheime Grotte. Dorthin bringt Zaira Kenans Urne.
Schließlich möchten die Amazonen nicht, das die Nachbarn misstrauisch werden.


Dann bricht sie weinend zusammen. Erst jetzt realisiert sie langsam, was geschehen ist.


Marghazi versucht sie zu trösten. "Darum sollte man sich nicht verlieben. Du hättest ihn wegschicken können, als du schwanger warst. Das hätte dir erspart, es mit an zu sehen.."
Sie konnte ihn nicht wegschicken sie liebte ihn zu sehr. Sie hat verdrängt was geschehen würde, aber das es so weh tun würde....
Und überhaupt, mit dem was sie tun, sollten sie da nicht auch die Konsequenzen tragen?
"Er ist jetzt bei Luna, Zaira."


Das Leben einer Amazone kann ganz schön hart sein. Auch Marghazi ist nicht ohne Kummer.
Der Segen Lunas ist gleichzeitig auch ein Fluch. Bei der Zeremonie, wenn eine Amazone sich das erste Mal einen Mondgeliebten wählt, wird sie damit zur Tochter Lunas geweiht und ihr Leib gehört von da an der Göttin.
Wird sie mit einem Mädchen schwanger, so geht die Lebenskraft des Mannes auf sie und das Kind über. Dies ermöglicht den Amazonen ein langes und gesundes Leben und stellt die Existenz der Amazonentribes sicher.
Aber das Ritual ist unumkehrbar, außer durch die Gnade ihrer Göttin. Aber das ist eine andere Geschichte.


Ist es das wert?

Teil 11

Keine Kommentare:

Kommentar posten