Johnny & Aaron 1.3

Was kostet die Welt?


Im Kalender steht etwas von "Liebestag". Klingt nach einer guten Ausrede um Celina anzurufen.
Johnny besitzt noch nicht viel, was er verschenken kann. Außer natürlich seinem Herz.

Nein! Natürlich ist da nicht sein Herz drin. Das wäre ja gruselig und unappetlich, wir sind hier doch nicht in einem Gruselfilm. Es ist nur ein Blümchen aus dem eigenen Garten.
Ist übrigens völlig normal im Badeanzug anzuklopfen. Macht man heutzutage so.
Aaron läßt die zwei Turteltauben alleine und widmet sich großer Kunst um die Haushaltskasse aufzubessern.
Beim Essen versucht Johnny seinem Mitbewohner die Vorzüge des Nacktjoggens nahe zu bringen.

Was auch gleich in die Tat umgesetzt wird.
Er hat sich tatsächlich überreden lassen. Aber irgendwie sieht er nicht überzeugt aus. Ist ja auch noch ein bisschen kühl so ganz ohne Sporthose. Gibt Schrumpfkastanien.
Was für interessante Gestalten sich in unserer Nachbarschaft rumtreiben.
(Haushalt West von MadHatty90)
Aaron der Schrecken der Nachbarschaft schreitet zur Tag und macht sich neue Freunde.

(Haushalt Santiago Creole von LiLaLu72)
Housten wir haben ein Problem! Der Spaßbalken unserer zwei Herzbuben ist beständig im Keller. Was tun? Einen Fernseher kaufen! Hat ja wunderbar funktioniert. Dafür ist jetzt wieder die Haushaltskasse leer.
Das willst du doch nicht etwa essen? Wieso nicht? Her mit dem Teller!
Im Park finden die zwei einen Eimer mit Wasserballons. Kleine Wasserschlacht gefällig? Aber immer doch. Ist umsonst uns kostet nix.
Außer Stolz. Daneben!
Nein das Leben der zwei besteht nicht nur aus faulenzen und Spaß haben. Johnny steht ja jetzt in Brot und Lohn, auch wenn er von zu Hause aus arbeitet. Und die zwei sind immer fleißig beim Sammeln und Graben wenn sie unterwegs sind.
Somit sind die zwei wieder ein paar Simelons reicher, als sie den Flohmarkt in San Myshuno besuchen.
Maurice scheint auch noch knapp bei Kasse zu sein, denn er spielt dort heute gegen Spenden.
Natürlich haben die Jungs auch ne Münze springen lassen. Aber sie haben es ja selbst nicht dicke.
Ja tatsächlich Johnny ist mal beim Sport angezogen. In der Stadt könnte es sonst zu Unruhen kommen, wenn er seinen nackten Adoniskörper vor all den willigen Frauen spazieren führt.
Hallo? Was geht denn bitte hier vor?
"Nimm sofort deinen Arm aus mir!" Und du die Hand von seinem Hintern!
Mit feilschen hat Johnny leider auch kein Glück. Die Pflaume mag nicht handeln.
Der heißt wirklich so der Arme...
Suchst du jetzt nach deinem Abendessen? So schlimm steht es auch nicht mit uns.
"Sag mal, hast du etwa im Müll gewühlt?"
"Wie kommst du denn bloß darauf?"
Vielleicht weil du wie ne Müllhalde riechst?
Aaron hatte mehr Glück mit Herrn Pflaume und konnte ihm eine Lampe für ein paar Simeleons abschwatzen. Für ein Sofa hat es leider nicht mehr gereicht. Da muss Aaron wohl noch ein paar Pinselstriche machen.
Währenddessen fackelt Johnny den Grill ab. Und das Abendessen....tja heute geht es dann leider hungrig ins Bett.
"Der Grill ist abgebrannt, das Abendessen hin und die Kasse leer. Aber wir zwei sind ein tolles Team, wir schaffen das."
Johnny hat einen Einfall, wie man schneller aus dem fianziellen Loch kommen könnte. Aaron braucht ebenfalls einen Job.
Was für eine tolle Idee! "Dann kaufen wir einen Kühlschrank. Und einen Ofen. Und eine Popcornmaschine. Und Schokoladeneis... " Jetzt mal langsam mit den Futterträumen, erst die Arbeit...
Aber womit könnte Aaron denn seine Brötchen verdienen? Was wäre wohl der richtige Beruf für ihn?

Vielleicht Koch? Den ganzen Tag leckere Sachen zaubern und nicht nur seinen eigenen Magen damit füllen. Für einen Vielfraß wie Aaron könnte das der perfekte Job sein.
Restaurantkritiker? Andere für sich kochen lassen und noch dafür bezahlt werden? Man würde sich darum reißen ihn glücklich zu machen, damit er nur Positives zu Sagen hätte. Was für eine wunderbare Vorstellung.
Oder vielleicht Berufskomiker? Sein komisches Talent zu Geld machen auf den Brettern, die die Welt bedeuten? Man würde ihm zujubeln, statt ihn aus WG´s zu werfen.

Alles sehr gute Möglichkeiten. Nur welche soll er ergreifen?
Was sagt ihr? Helft Aaron bei der Berufswahl - Abstimmung beendet

Damit endet die Woche eins bei unseren beiden Jungs. Als nächstes geht es dann mit Fae weiter.

Übersicht

Kommentare:

  1. Also ich wäre dafür, dass Aaron die Koch-Laufbahn einschlägt, dass passt zu ihm einfach wie die Faust aufs Aug :D.

    LG Romi

    AntwortenLöschen
  2. Tja da warst du dann leider schon zu spät :). Der Restaurantkritiker hat gewonnen.

    AntwortenLöschen