Not so berry 2.5

Ausflug


Blossom arbeitet tüchtig an ihrer Karriere, nicht nur draußen sondern auch im World Sim Web.

Danach geht es ab ins Museum, Blossom glaubt kulturell interessierte Menschen kann man leichter von ihrer Politik überzeugen. Sie lernt auch sofort nette, neue Sims kennen.
(Grundstück: Old Factory-Art Gallery von SimDels)

"Was machst du denn hier? Verfolgst du mich etwa?"

"Wie bitte? Nein, reiner Zufall. Weißt du Blossom, ich bin jetzt erwachsen. Ich komme schon drüber hin weg."

Während Blossom noch über Liams Auftauchen nachdenkt, kommt die nächste Beförderungsnachricht von Marvin.
Ich verstehe das auch nicht, wieso wird der schon wieder befördert. Voll unfair...

Als Blossom von ihrem Ausflug zurück kommt, bekommt sie mit, wie Cleo ihre neu erwachten Alienfähigkeiten an ihrem Bruder testet. Sondieren nennt sie das, auf diese Weise kann sie rausfinden, wie ein Sim sich fühlt. Blossom ist das nicht so wirklich geheuer.






Am nächsten Morgen kommt endlich die verdiente Beförderung, fast gleichzeitg mit der Meldung, dass sie in einer Stunde arbeiten muss. Und nun hat sie bis Montag frei.
Hat sich ja gelohnt, dass sie auch während ihrer freien Tage fleißig war.
Keine Ahnung ob das ein Bug war, dass die Beförderung VOR Arbeitsbeginn kam, aber wir jammern sicherlich nicht über ein freies Wochenende.

Hm.. vielleicht ist ja Marvin der Grund, warum Ling nachts immer in deren Schlafzimmer auftaucht. So wie sie ihn ansieht.....



"Mama, können wir nicht einen kleinen Hundewelpen adoptieren?"
"Tut mir leid mein Sohn, aber wir haben keinen Platz für ein Tier."
Tja.... 8 Sims - keine Pets....beschwere dich bei EA.

Jeden Morgen schreibt Blossom erst mal Briefe an ihre politischen Unterstützer. Wer immer diese auch sein mögen.

Im Ernst jetzt?

"In San Myshuno ist Flohmarkt. Lass uns doch alle dahin gehen."
"Gute Idee, Sean. Aber ziehe dir vorher besser etwas an."
Und so geht es ab in die Großstadt. Pepper schnappt sich direkt einen der Flohmarktstände, wo sie aber erfolglos versucht ihren Ramsch an den Sim zu bringen. Sandy schaut lieber dem netten Gitarrenspieler zu.

Die Geschwister (bis auf Sean, der wollte lieber zu Hause bleiben) stürzen sich auf die Blubbermaschine. Blossom wird ganz schummrig von dem Zeug und sie muss ordentlich husten.

"Haha, schau mal sie ist eingeschlafen." Tja manche finden Blubbern halt sehr entspannend, da kann man auch mal einpennen.

Blossoms erster Versuch mit dem scharfen Essen war eher bescheiden. Sie hat das Gefühl in Flammen zu stehen.

Aber wo hier schon mal soviele Leute sind. Perfekte Gelegenheit um gegen Unfug zu demonstrieren. 

Innerhalb kürzester Zeit hat sie eine ordentliche Menge an Mitstreitern gewonnen. Auch ihre Geschwister machen mit und schwingen laut rufend ihre Plakate.



Pepper nimmts gelassen. Am Ende jubelt sie den Demonstranten sogar noch laut klatschend zu.

Zum Abschluß des Ausfluges gibt es noch eine Runde Familien-Sport. Es blamiert sich auch keiner und blaue Flecken gab es auch keine.
Wo Marvin war? Arbeiten! Können ja nicht alle das Wochenende faulenzen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten