Not so berry 2.35

Wer soll dein Herzblatt sein Teil 2: Der Nächste bitte


Kandidat 2. Ihre Liebste möchte ihre Dschungelqualitäten testen. Was tun sie, um sie zu beeindrucken?
Antwort a: wir lassen sie mit den Bienen alleine. Antwort b: wir werfen uns todesmutig dazwischen. Antwort c: welche Bienen, ich sitze zu Hause und trinke Kaffee?

Vor dem Ausflug mit Marvin hat sich Blossom noch mal auf dem Marktplatz die Taschen gefüllt. Heute hat sie von den Bienenschwärmen nichts zu befürchten. Die ersten Tore waren ja schon geöffnet, sie und Marvin können also gleich ein gutes Stück weiter vordringen.

Es gibt sie wirklich die omiscanischen Bäder. Und sie sind auch genauso romantisch wie in Blossoms Vorstellung. Der ideale Platz zum Nacktbaden mit Marvin. Apropos Marvin, wo ist er denn überhaupt? Ja das wäre seine Gelegenheit gewesen - wenn - ja wenn Blossom nicht feststellen müsste, dass ihr Marvin unterwegs abhanden gekommen ist. Der Kerl ist einfach verschwunden und hat Blossom im Dschungel alleine gelassen.
Alleine? Ok vielleicht doch nicht. Wie zur Hölle kommen fremde Sims in den Dschungel. Das ist doch hier kein Touristentreff!
MC sei Dank verschwindet er dann auch bald und Blossom kann ungestört nackt baden.
Und es ist wirklich sehr romantisch hier. Schade dass Marvin die Gelegenheit verpasst hat.
Dann entdeckt sie halt jetzt den Dschungel eben alleine. Sie ist doch ein großes Mädchen. Wer braucht denn einen Mann dazu?
An dem einsamen Teich wird dann auch noch ein wenig geangelt. Solange das Krokodil nicht näher kommt, kann ja nichts passieren oder?
Als es dann aber so richtig dunkel wird, bekommt Blossom dann doch Zweifel. Alleine im Zelt mitten im Dschungel? So mutig sind wir dann doch nicht. Sie beschließt sich lieber auf den Heimweg zu machen.
In der Unterkunft angekommen, findet sie Marvin in der Küche, wo er seelenruhig einen Salat mischt. Als wäre nix gewesen und er hätte sie gar nicht im Stich gelassen.
Wäre er nicht schon mit im Dschungel gewesen, hätte er jetzt eine gute Ausrede gehabt: Schatz, tut mir leid, ich bin in der Wand hängen geblieben. Nicht meine Schuld....bitte hol mich hier raus.
Blossom verzieht sich wütend und ohne ein Wort ins Bett. Am nächsten Morgen begutachtet sie dann erst mal ihre Schätze.
Der nächste Ausflug ist dann only for woman. Die Männer dürfen zu Hause bleiben und Grace hüten. Mir macht unerfreuliche Bekanntschaft. Und auch Cleo bekommt Spinnenbesuch.
Können diese ekligen Krabbelviecher nicht mal einen Bogen um meine Sims machen? Mir gruselts ja schon beim Hingucken.
Ja sowas passiert, wenn man sich bei dem Torrätsel für die falsche Wahl entscheidet. Als wäre sie nicht schon hitzköpfig genug.
"Hallo schöne Frau, wie geht es Ihnen?" "Oh hallo Mr. Skelett. Gut, bisher jedenfalls noch. Mich hat heute noch kein Fluch getroffen."
Was für ein höfliches Skelett. Sowas aber auch.
Blossom ist nicht auf Konversation mit dem Gerippe aus. Sie kriegt fast einen Herzinfarkt vor Schreck. "Da, da ist ein Skelett. Das bewegt sich."
"Geh weg!" Wenn ich nicht hinsehe, existiert es nicht. Nein es ist gar nicht da, ich bilde mir das nur ein.
Ob leugnen hilft?
Da war er wieder der Blasenfluch und abgetrennte Knochenhände sind auch fein.
Ne, oder?
Ich will nach Hause!
Versteh ich gar nicht. Ist doch voll romantisch und so. Nein nicht hauen! Hilfe!

 Kapitelübersicht

Keine Kommentare:

Kommentar posten