Not so berry 2.30

Veränderungen


Der eine geht, der andere kommt.... in diesem Fall kommen sogar zwei. Wenigstens hat das Spiel ihnen nicht so schreckliche Namen verpasst.

Mira hat heute für ihren Schultag den Mandarinenbär gewählt. Ja sie will genau so in die Schule gehen. Ihr ist völlig egal, was ihre Mitschüler sagen.
So ist richtig. Pfeif auf die Meinung anderer Leute. Tu was du für richtig hälst.
Leider muss sie heute einen weiteren Verlust verkraften.Ethan zieht aus und da Samson nun mal sein Hund ist, nimmt er ihn mit. Jetzt wo Ethan selbst Daddy ist, möchte er natürlich bei Heidi und den Babys leben. Da ihre Adoptivfamilie nicht arm ist, können die zwei sich ein Haus in Brindleton Bay leisten. Und noch viel besser, Ethan kann endlich seinem Traum nach gehen und seine eigene Tierarztpraxis aufbauen.
Damit die Kids nicht ganz so traurig sind, darf dafür Pringles einziehen. Der Kater wird absofort den Berryhaushalt beherrschen. Denn ihr wisst ja, Hunde haben Herrchen, Katzen haben Diener.
Mit diesem Service bin ich ja eigentlich auf Kriegsfuß. Aber was tun? Pepper ist nicht mehr und die Großen müssen alle arbeiten. Irgendjemand muss ja auf Grace aufpassen. Jetzt wo Blossom das Karriereziel erreicht hat, ist von zu Hause arbeiten sehr unspannend geworden.
Grace freut sich über das neue Haushaltsmitglied und knuddelt den Kater ordentlich durch.
Auch wenn er schaut, als wolle er ihr ein Ohr abbeißen, er ist ganz friedlich.
Auch unser Haus-"Mädchen" ist wieder aufgetaucht (zumindest kurzfristig). Sie muss wohl länger abwesend gewesen sein, als ich dachte. Ist ja ganz schön gealtert in der Zeit. Der Gärtner hat uns auch mal wieder beehrt.
War nur leider nicht von Dauer, vielleicht kommen die nur noch wenn ich frisch den Spielstand lade?

Der Sitter erweist sich glücklicherweise als guter Vertreter seiner Zunft. Er kümmert sich tatsächlich den ganzen Tag ausgesprochen gut um Grace. Und später macht er auch noch mit Mira Hausaufgaben. So soll es normalerweise ja auch sein. Normal ist ja aber bei den Sims selten etwas.
Mira hat außerdem jetzt einen Hamster. Der auch kurz nach dem er eingezogen ist, schon auf Reisen geht und nur eine Postkarte hinterläßt.
Ich hoffe ja immer noch, dass ich es erlebe zu sehen, wie eine Katze auf dem Staubsaugerroboter fährt. Aber leider stosse ich auch bei Kater Pringles mit meinem Wunsch auf Granit.
Unsere kleine Prinzessin muss weiterhin auf dem Sofa essen. Die böse Spielerin mag einfach keine Hochstühle
Ja, tut mir leid. Das ist einfach zu nervig mit den Teilen. Da lob ich mir das selbst ständige essen, wenn man den Zwergen einfach was hinstellt oder ins Inventar zieht.
Huch? Schon wieder eine andere Farbe/ ein anderes Motiv. Ein Avokadobär....
Blossom interessiert sich mehr für den Hamster, als Mira selbst. Und natürlich Pringles. Die Neugierde treibt ihn immer wieder auf den Käfig. Zum Glück kommt er nicht an das kleine Tier dran.
Mira findet Hamster wohl langweilig. Sie geht lieber Sterne gucken und von Sixam träumen.
Halloooo? Schon mal was von Privatsphäre gehört? Ich habe wichtige Geschäfte zu erledigen, also hör auf mich zu stalken.
Na guuuuut, ich geh ja schon woanders hin Screens machen.
Mitten in der Nacht, wandert Cleo die Treppe hoch um Grace zuzusehen. Wobei denn? Wo ist sie denn? Cleo steht längst im Zimmer als Grace fröhlich reingedackelt kommt. Erst als sie vor Miras Bett steht, fängt sie an zu brüllen. Die arme Mira wird vor Schreck ganz lila.
Mama darf die kleine Grace nicht trösten und so brüllt sie noch mal los, gerade als Mira wieder im Bett liegt. An Schlafen ist hier kaum noch zu denken heute Nacht. 
Danke dass ihr mein Schulkind wach haltet! Ich glaube wir müssen wieder dein Zimmer abschließen, Mira. Aber dann musst du dich um den Hamster alleine kümmern.
Und dann nur kurze Zeit später, scheint sich jemand für den verpassten Schlaf rächen zu wollen. Mira und Blossom spielen nicht gerade leise mit dem Puppenhaus. Und Grace wird von dem Krach wach.
Was für eine seltsame Familie.....sowas hätte es bei Pepper nicht gegeben. Na dann viel Spaß in der Schule, Mira. Schlaf mir nicht auf dem Schreibtisch ein.
Sieht aber nicht so aus, als wäre Mira sauer. Und ihr Kostüm passt farblich wunderbar zu Graces Stinkewindel.
Und dann wird Mira zum Tanzbär und zeigt Mama mal wie der Bär steppt.
Die Robotertechnik bei EA ist wohl noch nicht so ausgereift. Jedesmal düst das Ding erst nach draußen und saugt großzügig den Garten, bevor es zur Vordertür wieder reinfährt und beschließt fertig zu sein. Die Katzenhaare können wir ja selbst wegputzen....

Keine Kommentare:

Kommentar posten