Mormonen Challenge Teil 17

Wir schieben eine Kugel!


Ich hab ein passendes Bowlingcenter gefunden (von Melly20x) und sofort wird sich auf die Bahnen gestürzt. Anastasia macht enthusiastisch den Anfang.
Nein Anastasia ist nicht ausgerutscht und auf die Nase gefallen, sie wollte nur den Staub weg putzen. Mit ganzem Körpereinsatz.
Und schon wieder den Screen-Knopf zu spät gedrückt und den Ohrfeigen-Hagel von Marie verpasst. Mist! Ist Rebecca jetzt wütend auf Damian oder auf Marie?
Mit soviel Wut im Bauch spielt es sich dann wohl eher schlecht.
Ab in die Rinne. Sogar dem Clown ist das peinlich.
Damian macht bestimmt eine bessere Figur.
Oder auch nicht. Achtung dahinten!
Das hat jetzt niemand gesehen oder?
Zwischendurch wird mal auch mal geknuddelt.
Halloooo! Ihr steht in der Flugbahn!
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Um ehrlich zu sein, bei mir würde das wie bei Damian aussehen.
Jetzt aber! Naja wird besser...
Damian steht schon wieder im Weg.
Und das fand ich total süß. Sogar daran haben die Macher gedacht. Die Absperrung geht hoch.
Meine Sims haben ganz viel Spaß! Sieht man oder?
Angeber

Saya sitzt lieber an der Bar oder feuert die Anderen an.

Oder er kanns einfach!
Noch mehr glückliche Gesichter? Bitteschön:
Da ist eins!
Das sieht nach Schadenfreude aus...

Aber hoffentlich nicht deswegen...
Eins hab ich noch:
So meine Sims hatten eindeutig genug Spaß. War ja jetzt nicht so der Renner. Meine Mormonen sind halt schwierig zufriedenzustellen.
Also ab nach Haus mit euch Bowlingmuffel. Damian und Loraine müssen aber noch was bleiben.
Die Lady muss er nämlich noch ein wenig bespassen. Ihr Romantikbalken ist ganz weit im Keller, sozusagen im Fegefeuer. Da hat er ja was zu tun, bis zum Techteltag ist nicht mehr weit.

So eine Runde Tischfußball wirkt da Wunder!
Die beiden sind aber echt am Ende, nur dumm dass ich kein Mitleid habe und sie einfach in ein Cafe zwinge um die Nacht noch ein wenig zu verlängern. Leider gabs keinen Kaffee, die Lily wollte einfach nicht bedienen.Und meine beiden Sims haben minutenlang immmer wieder den Arm hochgehoben und bestellt. (fies wie ich bin, hab ich davon ein Video gemacht hrr hrr)

Das halbe Cafe hab ich schon abgerissen, bis mir endlich ein Licht aufgegangen ist! Die Lampe überm Tresen war schuld. Aber an dem Punkt war ich dann mit Damian einer Meinung: Also gut Bett! 

Im nächsten Kapitel besucht Rebecca dann ihre Tochter und die Enkel <3.


zurück                            Kapitelübersicht                    weiter









Keine Kommentare:

Kommentar posten