Last Sim 29

Zuckerschnute


Kazu: "Hallo Kevin. Wir kennen uns noch nicht. Ich bin Kazu. Freut mich dir sagen zu dürfen, dass du einen Sohn hast. Hazel hat ihn Corylus genannt. Mutter und Kind sind wohlauf."



Nun hat also auch Hazel ein Baby. Ein wenig neidisch bin ich ja schon. Ich wäre auch gerne Mutter. Aber neuerdings habe ich immer dieses komische Gefühl im Bauch. Ich kann es nicht greifen, aber es ist als wäre da was, aber ich kann mich nicht daran erinnern.


Butter: "Was glaubst du, wieso die uns noch mal untersuchen wollen? Es ist doch sicherlich nur Routine? Oder glauben die etwas stimmt nicht mit uns? An Kevin kann es ja nicht liegen, dass wir noch nicht schwanger sind."



Kazu: "Heute kommt Lemon zu euch zurück. Aber vorher muss ich mit euch sprechen. Es gab leider ein paar Komplikationen. Lemon hat ihr Gedächtnis verloren. Wir sind zuversichtlich, dass alles wieder in Ordnung kommt. Aber ihr solltet vorbereitet sein."


Komplikationen bei der Geburt die zu Gedächtnisverlust führen? Ich kann mich zwar nicht mehr an alles aus meinem früheren Leben erinnern, aber das fühlt sich irgendwie falsch an. Aber warum sollten sie lügen?





"Das ist ja furchtbar! Und sie kann sich an gar nichts mehr erinnern? Nicht mal an mich?"



Kazu: "Und hier kommt eine kleine Überraschung. Darf ich vorstellen: Unser kleines Wunder Tulip. Das erste von hoffentlich noch zahlreichen Kindern einer neuen Zivilisation."


Warum schaut sie mich dabei an?




"Oh. Hallo Kleines. Komm zu Daddy."



"Nicht weinen. Ok ich lass dich wieder runter. Aber nicht weinen ja?"

Oh man, das hab ich mir leichter vorgestellt.





Lemon: "Hi. Du musst Kevin sein. Siria hat mir von dir erzählt. Du bist Tulips Vater. Ich kann mich leider an gar nichts erinnern. Tut mir sehr leid."



"Schon okay. Das kommt sicher bald alles wieder. Ich hoffe es ist dir nicht zu viel auf einmal."




Lemon: "Du musst keine Angst haben. Das ist dein Vater, Kleines."



Lemon: "Wenn du jetzt ganz artig bist, mache ich uns nachher was ganz tolles zu Essen."



Das ist also ihr Vater. Sie hat seine Haare. Ich wünschte ich könnte mich daran erinnern. Alles ist so fremd hier. Ich weiß gar nicht wie ich mich verhalten soll. Warum kann ich nicht einfach im Krankenflügel bleiben?





"Komm, Mama braucht ein kleines bisschen Ruhe. Und du ein Nickerchen."



"Schau mal was für ein hübsches Bett du hast. Und direkt neben Mamas. Du bist gar nicht alleine."




Kazu: "Danke dass ihr gekommen seid. Siria hat mich gebeten euch noch mal zu untersuchen. Außerdem bat sie mich, euch diese Medizin zu geben. Es handelt sich um einen Trank zur Verstärkung der Fruchtbarkeit und bei Hazel soll er Wunder gewirkt haben."




Butter: "Ich glaube ja nicht, dass ich solche Mittel nötig habe. Aber wenn es Siria glücklich macht, probiere ich es aus."


Kazu: "Curry, du kannst hier warten, während ich Butter untersuche. Es wird nicht lange dauern."




Butter: "Ich werde die Nächste sein, die ein Baby bekommt. Da bin ich mir ganz sicher. Ich werde es noch heute wieder versuchen."




Als ob ich dieses Zeug schlucken würde. Mal schauen was die sonst noch alles hier verstecken.




Kazu: "Nun, körperlich ist jedenfalls alles in Ordnung. Dann sollte ich dich jetzt wohl entlassen, damit du dein Glück versuchen kannst. Alles Gute und vergiss nicht, wenn man zu verkrampft an die Sache ran geht, klappt es meist nicht. Sei entspannt und habe Spaß. Dann kann gar nichts schief gehen."




Kazu: "Mach es dir schon mal bequem, ich bringe noch Butter raus."



Was haben wir denn da? Interessant. Das klingt doch viel besser als ein Fruchtbarkeitstrank. Davon nehme ich mir was mit.




Keine Zeit zu verlieren. Nachher ist Curry vor mir schwanger. Ich will doch nicht die Letzte sein.




Butter: "Hi Kevin. Mitkommen!"




"Ein Fruchtbarkeitstrank. Und an sowas glaubst du?"




Natürlich habe ich nichts dagegen, es auszuprobieren.




Sollen die anderen doch den Brutkasten spielen. Ich entscheide wann ich ein Baby will und nicht die.




Vielleicht irre ich mich und alles ist ok. Aber wenn hier was nicht stimmt, dann finde ich es heraus.


Kapitelübersicht

Keine Kommentare:

Kommentar posten