Einleitung Teil 2

Sona ist noch nicht lange unterwegs, als er nicht nur über einen wunderschönen Ort stolpert (Prehistoric Nature Park @historicalsimslife), sondern auch über Roco.


Die beiden verstehen sich sofort prächtig und freunden sich sehr schnell an.

“Sona, lass uns zusammen weiter ziehen. Ich kenne wunderschöne Orte, die ich dir zeigen kann.” Sona hält das für eine gute Idee, er kann von dem erfahreneren Roco doch schließlich nur lernen oder?

Roco zeigt ihm wunderschöne Plätze und auch einen Ort an dem sich andere Sims treffen. Dort haben sie viel Spaß und Sona lernt von Roco Stammestänze. So vergehen ausgelassene Tage und Sona lernt viele neue Orte kennen und andere Simsstämme.
“Roco, es ist so schön das wir Freunde sind und zusammen rum ziehen. Was für ein Glück für mich, das ich dich getroffen habe.” Roco und Sona verbringen ein paar Tage an einem wunderschönen Wasserfall. (Tihika Waterfall from Simsdelsworld)

Als Roco ihm ein paar unbekannte Kräuter anbietet, greift Sona gleich zu. Roco grinst selbstgefällig als er weg schwimmt, aber das kann Sona nicht sehen.
  Dann wird Sona ganz seltsam und ihm wird schwarz vor Augen.
Als Sona aufwacht, ist er gefangen. “Roco? Was geht hier vor? Ich dachte du wärst mein Freund? Wie kannst du mir das antun? Lass mich raus!”
"Es tut mir leid Sona."

Tasha die Stammesführerin erklärt Sona warum sie ihn gefangen haben. “Ich habe euch schon lange beobachtet. Wir wollen eure Höhle, sie ist viel besser als unsere Zelte und es gibt alles in der Nähe, was man zum Überleben braucht: Wasser, Fische und Pflanzen.

 Deine Familie übergibt uns die Höhle, oder sie verlieren ihr Jüngelchen.”

Das ist zuviel für Sona, er ist immer noch geschwächt von dem Kraut und fällt wieder in Ohnmacht.

Zuhause ist Conan aus der Wiege gesprungen.
Muna aus Rocos Stamm taucht dort auf. Sie stellt Sonas Familie vor die Wahl. Entweder sie überlassen ihnen bis zum nächsten Vollmond ihre Höhle, oder Sona wird sterben.
"Sie haben unseren Sohn! Was sollen wir nun tun?" Deno versucht vergeblich Duma zu beruhigen.
Auch Großvater  ist entsetzt. "Wir werden eine neue Höhle finden, Sona ist wichtiger!"
Die Entscheidung ist gefallen. Sonas Familie will sich den Forderungen von Rocos Stamm beugen. Doch leider ist das leichter gesagt als getan, denn Sumas Krankheit wird schlimmer und auch Duma erwischt es. Die beiden sind nicht in der Lage zu reisen. Was soll nun werden?

zurück                                 weiter

Keine Kommentare:

Kommentar posten