Early Civ 3

Die Familie Steini wächst weiter.


Die Schangerschaft von Sun schreitet voran und scheint sie wieder genauso mitzunehmen, wie beim ersten Kind.
Hach ja das sieht doch wirklich viel passender aus, mit der Feder die Hausaufgaben zu erledigen.
Nein ich glaube Sun ist nicht von der schlechten Musik übel, denn Lincoln ist schon recht gut geworden beim Spielen.
Da hat es Mondblume auf ihre alten Tage noch geschafft, ihre Angelfähigkeit zu maxen.
Ganz schön rund und zum Glück auch mal wieder gut gelaunt.... kurzfristig.
Neue Nachbarn sind in die Gegend gezogen - die Schwestern Hatshepsut und Nefertiti (Haushalt Queens of Egypt aus der EA Galery von ebmerrick) .
Toran ist wie vom Blitz getroffen beim Anblick der schönen Schwestern und versucht gleich Eindruck zu schinden bei Nefertiti.
Diese ist allerdings so völlig unbeeindruckt von ihm. Und wie mir scheint, handelt es sich hier um eine waschechte Zicke. Na dann mal Prost. Willst du nicht lieber dein Glück bei der anderen Schwester versuchen?
Wie es sich heraus stellt, ist diese nicht nur gleich viel netter, sie springt auch sofort auf Torans Avancen an und flirtet recht ordentlich mit ihm.
Die Schwestern bleiben zum Abendessen und erzählen, wie es sie ins simlische Ägypten verschlagen hat. Toran klebt wie gebannt an Hatshis Lippen (Sie hat ihm erlaubt sie beim Spitznamen zu nennen, damit ich mir nicht die Finger verknote beim Schreiben). Junger Mann, du hast doch nicht vor uns bald zu verlassen oder?
Bei Sun scheint es nun aber so weit zu sein und das Baby will auf die Welt.
Die Wehen haben eingesetzt. Was für ein Spaß.
Opa Sona läßt seinen Schwiegersohn an seinen Erfahrungen als werdender Vater teilhaben.
Die arme Sun darf sich mit den Schmerzen dafür ganz alleine rumquälen.
Aber dann ist es endlich geschafft und der kleine Pamiu ist da.
Lincoln hat bereits sein Bestreben erfüllt, was natürlich angesichts der Sammelleidenschaft der Familie in der Prehistoric Times nicht sonderlich schwer war.
Jetzt wo das Baby da ist, gehts auch wieder zum Geld verdienen in die Bibliothek.
Und auch Sun kann mit, denn Opa und Oma passen aufs Baby auf. Und so kann Sun weiter Bilder aus der Umgebung malen.
Man kann es schon ganz gut erkennen, was sie da gerade malt.
Am Ende des Spieltages hat er 84$ Trinkgeld verdient und damit sind wir bei der Gesamtsumme von 158$ bisher. Na ob wir das Ziel von 5.000 $ wohl erreichen können? Er muss wohl einfach noch mehr üben.
Am nächsten Tag wird zu Hause geblieben und Lincoln überrascht seine Liebste mit einem vor Romantik nur so strotzendem Ständchen.
 Dieser Blick dazu - wer würde da nicht weg schmelzen. Sun scheint es zu gefallen.
Aber damit nicht genug, fällt er anschließend vor ihr auf die Knie und macht ihr einen Heiratsantrag. Na wird ja mal Zeit oder? Schließlich leben wir nicht mehr in der Steinzeit.
Töchterchen Amunet freut sich fast genauso sehr wie Mama.
"Oh Mama, der ist aber schön." Ja das findet Sun auch, und überhaupt welche Frau steht nicht auf ein wenig Blink Blink?
Das Era-Ziel 100 Ingame-Sammelstücke auf dem Grundstück ausstellen haben wir auch bereits erfüllt. Wir sind sogar schon etwas darüber hinaus, auch wenn die Figuren nicht ganz in die Zeit passen.
Und hier eine kleine Übersicht über die bisher von Sun nach Vorlage gemalten Bilder, für die Sammlung der Early Civilization Deko.
Leider muss die Hochzeit auf später verschoben werden, denn fast der gesamte Haushalt hat sich mit einer seltsamen Krankheit angesteckt - gleichzeitig. Und dabei hatte Sun schon die Hochzeitstorte fertig... so ein Pech.

zurück                              weiter


Keine Kommentare:

Kommentar posten