Chaoten 22

Welcome to the Jungle

Teil 2

 

Der Tag beginnt mit einem kräftigen Frühstück von Mama Mery.
"Packt euch auch was ein für unterwegs. Ich habe genug gekocht."
Frisch gestärkt kann es dann los gehen. Da wir den ersten Teil ja schon erkundet haben, können wir heute direkt durch laufen. Natürlich nicht ohne uns mit Früchten einzudecken.Was gut ist, wie sich noch raus stellen sollte.
Ein Tor müssen wir dennoch durch kämpfen um zum Tempel zu gelangen. Und ohne Verluste funktioniert das irgendwie nie.
Alles hat Anik in der Tasche, nur natürlich kein Blitzpulver.
Aber gegen Fledermäuse sind wir vorbereitet.
Und auch gegen Feuerkäfer. Unglaublich wieviel Getier uns in so kurzer Zeit angreift. Wahrscheinlich weil wir so viele sind, muss der Dschungel das zahlenmässig ausgleichen. Für jeden etwas sozusagen.

Dann endlich ist es geschafft. Der Tempel!
Bambi: "Mädels, soll ich nicht lieber erst vorgehen und die Lage checken? Vielleicht ist es gefährlich?"
Wie jetzt? Sind wir Pussis? Rein da aber hurtig!
Um hier weiter zu kommen,  muss man schwimmen. Ich hoffe das hat hier nicht Ähnlichkeit mit meiner Hungergames-Arena.
Äh... das ist ne optische Täuschung oder? Wieso sind Hexe jetzt spitze Ohren gewachsen?
Seit dem die Vampire eingezogen sind, ist mir das jetzt schon öfter passiert. Die arme Anik hatte auch schon welche. Aber bei Hexe ist mir das wohl entgangen. (Passt aber irgendwie....äh ok ich mach das weg)
Die ersten Fallen haben so ihre Tücken. Die WG ist ja auch noch total unerfahren. Duckt euch, die schießen hier scharf!
Kommt auch schon mal vor, dass die Fallen einen fallen lassen. Haha! Kurzes Nickerchen für Mery.
Bambi mit einem Feuertanz. Ok, das üben wir noch.
Andere verschlafen einfach die Action.
Huch Hedgie hat einen Fluch erwischt. Hoffentlich nicht so schlimm wie bei Asti. Jetzt stellen sich diese komischen Früchte als echte Hilfe heraus. Man braucht nämlich für diese Falle hier eine bestimmte Stimmung.
Da muss jeder mal durch. Und wer hier nichts zu tun hat, muss trainieren. Hier gibt es genug Relikte zu studieren und Dreckhaufen zum Wühlen.
Irgendwann klappts dann auch mit dem Tor.
"Sind hier schon die Schätze?" Nein wohl nicht. Sieht aber aus, als nähern wir uns.
Hedgie hat so langsam den Bogen raus, wie das hier funktioniert.
"Ich bin gut!" Ja bist du. Immer schön eine Falle nach der anderen.
"Oh eine Kiste! Was wohl drin ist?"
Aua! Anscheinend nicht nur Schätze, sondern auch Flüche!
Armer Bambi, der hat immer ein Pech. Er hat einen Blitzfluch erwischt und wird nun regelmässig von Stromschlägen gequält.
Anik hat die große Schatzkiste gefunden und ein Artefakt herausgeholt.
Und mit dem was wir sonst schon haben, können wir es erweiteren. Hui. Was man damit wohl anfangen kann? Wir werden es heraus finden... hrrr hrrr.
Am Abend besorgt sich Bambi ein Gegenmittel gegen den Blitzfluch.
Das hat allerdings ungeahnte Nebenwirkungen.
Bambi: "Wasn los Leute? Hab ich was im Gesicht?"

"La Cucaracha, La Cucaracha..." Bambi hat offenbar Spaß daran.
"Hallo Mädels! Wer gibt mir einen aus?"
Offenbar niemand. Dann muss er sich mit einem Glas Wasser begnügen.
Ähm Bambi... du hast gerade keinen Magen....
Das konnte ja nicht gut gehen.
Aber das Skelette kübeln können, ist mir auch neu. 
Am nächsten Tag ist alles wieder normal und wir können erneut in den Dschungel ziehen.

Wo schon der nächste Tempel wartet. 



Ja schön die Hände in komische Löcher stecken.....
Falsche Wahl. Aus der Öffnung rieselt es Goldmünzen. Das ist doch toll! Oder doch nicht, denn sie verwandeln sich in schnöden Sand.
"Du verkacktes Mistteil. Du öffnest jetzt sofort das Tor, oder du bist gleich nur noch Staub."
Hexes Schimpftirade hat gewirkt!
Nächste Station. Hedgie die wieder topfit ist (Flecken sind von alleine verschwunden), prüft erst mal gründlich den Mechanismus.
Aha! Wir werden immer besser.
Ihr leuchtet so schön.
Oh ein Tempelwächter aka Skelett. Ob es Humor hat?
Hat es! Bambis Versuch es mit einem Stromschlag zu foppen, geht nach hinten los. Nun lacht der Knochenmann und nicht Bambi.
Die fühlen sich von Mery magisch angezogen....
Während man drinnen das nächste Tor öffnet....


Machen die Ladys draußen mir wieder mit ihrem Wasserfall-Moodlet Sorgen.
Jeah! Kisten!

Äh... wessen Hand hälst du da?
Der Weg zurück läuft auch nicht reibungslos.
Wo habt ihr mittem im Dschungel die Feuerlöscher her? Egal, Hauptsache Anik ist gerettet.
Die schon wieder.
Niedlich. Der beißt hoffentlich nicht?
Wir haben eine ganze Menge von diesen Dreckklumpen. Da werden wir wohl auch noch nach dem Urlaub mit Spaß haben. Aber jetzt ab ins Bett!
Nächster Teil






Keine Kommentare:

Kommentar posten