Mormonen-Challenge Teil 5

 Auf der Suche nach Frau Nr. 2


Ich weiß nicht warum, aber Rebecca scheint ihr neues Outfit zu lieben, jedenfalls zieht sie es nicht mehr aus. Es stört sie auch nicht, vor den Nachbarn darin zu putzen.

Das Haus wächst weiter und bekommt nun ein zweites Stockwerk.
Endlich kann ich sie doch überreden sich umzuziehen und wie man sieht, sieht man nichts mehr. Die Schwangerschaft hat keine Spuren hinterlassen. Allerdings ist die kleine Olivia auch recht anstrengend, so dass Mami kaum zum Essen kommt.
Wir brauchen unbedingt einen neuen Platz für die Werkbank, es nervt schon dass ständig Sims anklopfen, aber unverschämterweise blockieren sie ständig die Werkbank. Haben die kein Zuhause?
Was hätte es denn auch sonst sein können?
Tja ich würde schwer behaupten - bleib besser beim Malen Damian - wobei der Tisch ja irgendwie interessant ist. Ein Unikat halt.
Heute ist Mittwoch. Rebecca hat eindeutig Spaß am Gärtnern. Damian allerdings keinen Spaß an ihrem Outfit. Techtelmechtel? So nicht!
"Du magst mein Outfit nicht? Na wie wäre es damit?"
Das ist ihm nun peinlich. Warum denn? Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu... *sing*.
Zumindest hat es wohl gewirkt :).

Oha... das willst du aber jetzt nicht dem Hausfrauen-Outfit zu schieben oder? Damian will fluchtartig das Schlafzimmer verlassen. Aber Rebecca lächelt und lockt ihn zurück. "Komm Schatz - einmal ist keinmal, machen wir es besser!" "Wenn du meinst....." Ich verrate soviel: Sie hatte keinen Grund mehr zur Beschwerde.
Ich weiß zwar nicht womit der das verdient hat, aber freu mich - mehr Geld!
Und so kann der Ausbau weiter gehen. Rebeccas Zimmer und das der zukünftigen Nr. 2 wandern ins Obergeschoss. Dafür ist jetzt unten mehr Platz um die Küche auszubauen.
Rebecca macht Baby Olivia ganz schön fertig. Wieso ist sie immer noch ein Baby? Es sind schon mehr wie 3 Tage her, dass sie geboren wurde.
Damian hat wieder Damenbesuch. Aber ich glaube, die Dame passt nicht ins Haus... man kann mit ihr keine Horrorfilme gucken.
Stattdessen trifft er sich wieder mit Saya Hoshida (wer denkt sich solche Namen aus?) Nach dem er sie abgefüttert und abgefüllt hat, kokettieren die beiden eine Weile rum, bevor er sich traut zu sagen warum er sie eingeladen hat.
"Waaaas? Ist das dein Ernst?" Saya ist erst schockiert, dann beschämt und sie weiß nicht ob sie ihn richtig verstanden hat. Sie soll in sein Haus ziehen, zu ihm und SEINER FRAU? Glaubt der Kerl wirklich sie wird ein Teil seines Harems? Und dann nicht mal als seine Favoritin? Gehts noch?
"Bitte geh jetzt, Damian. Ich muss nachdenken." Und damit bleibt sie alleine sitzen.
Später sieht man sie aber wieder lächeln. Vielleicht findet sie die Idee ja doch gar nicht so abwegig?
Damian ist nach dem Date jedenfalls ganz schön fertig. Und dabei verstehen sich Saya und Rebecca hervorragend. Die Beiden sind schon richtige Freunde geworden.
Die ständigen Besuche der Nachbarn sind wirklich ermüdend. Ich weiß gar nicht was die immer bei uns wollen. Vor allem solche eingebildeten Schnepfen wie Bella. Die will doch niemand da haben. Frechheit, sie belächelt unser kleines Heim als "bescheidene Hütte". Blöde Ziege!
Nachdem Olivia nach einer Woche noch immer nicht aus der Wiege gehüpft ist, lasse ich sie doch mal altern. Von alleine wollte sie einfach nicht raus.
Irgendwie schaut Rebecca nicht glücklich. Ach komm, ok die Kleine ist jetzt nicht gerade die Hübscheste, aber das kommt sicherlich noch. Sie muss erst in ihr Gesicht reinwachsen. Und die Haare.... nun gut, die kann man wachsen lassen.
Aufgrund der langen Lebenszeit, habe ich beschlossen, dass nach jeweils 15 Tagen Kinder und Teenys altern dürfen.
Schaut mal wer zum Romantikfestival eingeladen hat. Ob sie es sich überlegt hat? Sie ist mal heiß und mal kalt. Mal flirtet sie ihn an und dann läßt sie ihn wieder abblitzen. Vor allem als er wieder anfängt sie mit dem Thema Einzug zu nerven. Und eins sollte er sich hinter die Ohren schreiben: Sie hasst es mit Rosenblättern beworfen zu werden. Danach war sie echt ein wenig angepisst.
Mal sehen ob der Guru einen Rat weiß. Nunja, was soll uns das sagen? Damian legt sich jedenfalls danach echt ins Zeug. Süßholzgeraspel, Massagen und der Tee... ja der ist eine Sache für sich. Was tun die da bloß rein? Ich will das Rezept!

Am Ende des Festivals darf er sie sogar küssen. Hui küssen kann er offensichtlich. Sie will mehr davon, nun gut wir werden sehen. Zumindest wird sie sich wieder mit ihm treffen.
So aufgeputscht macht er noch ein wenig Politik. Seinen Reden hört zwar niemand zu, aber egal. Beim Schilder schwingen zumindest, bekommt er Gesellschaft und einen Mitstreiter. Zwar machen zwei Sims noch keine echte Demo. Aber jeder fängt klein an.
Saya und Rebecca besuchen zusammen den Flohmarkt. Es ist schon toll, dass sie sich angefreundet haben, würde dem Familienfrieden nutzen, falls sie einzieht.
Rebecca hat auf jeden Fall eine Auszeit nötig. Olivia war ein anstrengendes Baby. Bei einem kann man sich allerdings sicher sein: Rebecca und scharfes Essen werden niemals Freunde. Nicht nur ihr Magen leidet. Saya hingegen schmeckts eindeutig.
Das Handelsglück ist ihr dafür aber hold. Sie kann ein paar Sammelgegenstände tauschen, sogar mit der lebenden Statue und kann noch das eine oder andere Möbelstück günstig ergattern.
Bisher dachte ich immer, der beliebteste Raum sich zu versammeln im Haus wäre die Küche....
Den folgenden Tag demonstriert Damian vor dem Park, als Saya auftaucht. Was sie wohl will?
Sie möchte mehr von Damian als nur gelegentliche Treffen und vereinzelte Küsse. Aber dahin führt nur ein Weg, also zeigt ihr Damian "ihr" Zimmer. Falls sie es denn haben möchte? Nach dem die beiden sich ausführlich "unterhalten" haben, fragt er sie also ob sie seine zweite Frau werden möchte und einzieht. Sie will! Jetzt gibt es kein Halten mehr und die Sache wird mit Taten besiegelt.
Damit hat Damian nun schon zwei feste Techteltage. Aber nicht vergessen, bei Saya wird nur mit Luft geschossen!
Willkommen in der Mormonen-Familie!
zurück                                            weiter

Keine Kommentare:

Kommentar posten