Barnabas 8

Späte Liebe


Wer hat denn die Sahnschnitte ins Haus eingeladen? Spielt der doch einfach mit dem Puppenhaus? Aber irgendwie niedlich, vielleicht sollte ich den Typen im Auge behalten, der scheint als Familienvater geeignet zu sein.
Da hat der Johnny sich tatsächlich selbst mal Frühstück gemacht, aber die kleine Diebin hier hat es ihm gemobbst! Das war soooo süß!
Wie das überhaupt passieren konnte? Im Keller geht etwas unerwartetes vor. Unerwartet weil ich damit gar nicht mehr gerechnet hab. Eine zarte Liebe ist erwacht zwischen meinen beiden Blutkonserven.
Oh guck mal Daddy! Da ist was in meinen Topf geplumpst!
Ich hab dich sooooo lieb!
Direkt gegenüber ist nun das Heim von Kira und bald neuem Vampirzuwachs, es gibt bereits 4 Schlafzimmer im Kellergeschoss.
Und da ist er: Connor - Barnabas neueste Entdeckung. Er ist Single und hat keine Familienbande. Außerdem mag ich ihn optisch sehr und hoffe aus ihm und Kira könnte ein Paar werden.
Er kann es gar nicht erwarten sein unsterbliches Leben zu beginnen. Barnabas hat nach der Erfahrung mit Kira die Nacht gewählt für den Beginn der Umwandlung und wir hoffen dass uns nicht wieder die Sonne in die Quere kommt.
Nachbarin Bella ist nun auch wieder in der Lage zu kämpfen, nachdem sie ein Vampirmädchen zur Welt gebracht hat.
Was? Wie kommt der her? Wo ist der andere Babysitter? Der wird sofort wieder nach Hause geschickt! Wer sitzt da eigentlich bei EA in der Telefonleitung? Völlig unfähig dieser Servicevermittlungs-Sim!
Mellissa hängt gebannt an den Lippen ihrer großen Schwester, Belinda futtert lieber.
Viel zu schnell ist dieser Tag gekommen! Die Drillinge haben Geburtstag. Als erstes ist der nicht begeistert aussehnde Nicholas dran.
Der dann schon laut Happy Birthday singend seiner Schwester beisteht.
Und mit großem Trara ist dann auch die letzte dem Kinderbett entsprungen!
Schnell noch die Küche angepasst und die Kinder dürfen ihre Torte mampfen. Jetzt kann ich auch endlich wieder ins Cas und ratet mal wer Vampir ist und wer nicht?
Ausgerechnet unser blasser Nicholas ist der einzige der keinerlei vampirische Veranlagungen zeigt.
Im Kellergeschoss bekommen die beiden Bewohner überhaupt nichts von dem Geburtstag mit. Völlig mit sich selbst beschäftigt. Da Sarah nun ihrem Ende entgegen schaut, finde ich sie hat noch ein wenig Liebe verdient.
Daher spendiere ich den Beiden nun ein gemeinsames Bett. Die Gefahr einer ungeplanten Schwangerschaft besteht nun ja nicht mehr. Warum sollen die Beiden nicht noch ein wenig Spaß miteinander haben?
Dank MC Comand wächst auch meine Nachbarschaft fleißig weiter. Ich finde das total schön, wie der Mod für eine lebendige Welt sorgt.
Auch die Kinderzimmer mussten natürlich einen neuen Anstrich bekommen. Und natürlich neue Betten!
Nach dem ersten Techtelmechtel im gemeinsamen Bett, malt Sarah dieses romantische Bild, dass sie behalten darf. Irgendwie süß...
Damit es meinen großen Kleinen nicht langweilig wird, gibts auch draußen neue Spielgeräte. Die werden sofort ausprobiert.
Völlig fasziniert war ich davon, wie begeistert die Kids von den Kampfszenen ihrer "Eltern" waren. Melissa hat die beiden richtig angefeuert und Applaus geklatscht.
Zur Feier des Tages wollten wir dann noch aufs heutige Festival. Leider war es schon so spät, dass sie alles verpasst haben und außerdem war das blöde Festival auch noch verbuggt. Kein Wunder das Barnabas so traurig drein schaut. Da will man seinen Kindern mal was bieten und dann sowas!
Nicholas ist schon viel zu müde um überhaupt noch was mit zu kriegen. Nicht mal vernünftig sitzen kann man hier.
Cathy schickt die drei daher wieder nach Hause zum Babysitter und schnappt sich mit Barnabas die Blubberbrause. Ob das ne gute Idee ist?
Die Brühe scheint nicht so Vampirgeeignet zu sein. Davon sollten sie in Zukunft lieber die Finger lassen.
Natürlich hat Cathy wieder mal vergessen Plasmabeutel einzupacken und hätte fast jemanden gebissen. Das ist aber verboten! Was für ein Glück dass der Barmann in der Lage war einen Plasmajane-Cocktail zu mixen. Für kurze Zeit läßt sich damit der Hunger überbrücken.
Glücklich wieder zu Hause wird sich sofort an der Kellerbar bedient.
Das Papa seiner Mama das Plasma aus dem Hals nuckelt scheint für den kleinen Nicholas auch ein völlig normaler Anblick zu sein.
Als einziger Mensch in der Familie scheint es ihn wohl in den Keller zu ziehen. Hoffentlich wird er sich unter all den Vampiren nicht irgendwann einsam fühlen. Aber er kann ja selbst entscheiden ob er seinen Vater um Verwandlung bittet wenn er mal älter ist.

Barnabas hat seine Vampirdynastie um einen weiteren verwandelten Sim erweitert. Mit seinen Kindern und seiner Frau ist er ist nun also bereits das Oberhaupt über 6 Vampire. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten