Barnabas 6

Die Knirpse sind los.


Es ist geschafft, Barnabas hat die Vampirfähigkeiten maximiert.
Anders könnte ich mir auch dieses Bild nicht erklären. Dafür muss man doch sicher besondere Kräfte besitzen oder?
Cathy bekommt langsam einen Lagerkoller, deswegen ist es schön das Bella und Kira vorbei kommen, um mit ihr zu trainieren.
Bella schaut dann doch lieber zu, ihr geht es da einfach zu hart zur Sache.
Johanna ist neugierig, was Mama treibt und will auch raus. Bella hat keine Chance gegen Johannas kindlichen Charme und ist gleich total vernarrt in die Kleine.
Wenn sich andere um den Nachwuchs kümmern, kann man ja ruhig auf dem Handy zocken. Mehr geht auch nicht, denn im Keller gibts keinen Handyempfang. Nicht das hier jemand nach Hilfe ruft....
Gebannt hängt Johanna an Barnabas Lippen, der ihr gerade eine aufregende Geschichte erzählt.
Ahaaaa so geht das! Da hatte ich ja mal ein glückliches Fingerchen beim Screenen.
Und noch ein Zwerg der aus der Wiege katapultiert. Was wäre eigentlich wenn niemand da wäre zum Auffangen?
Oh ich krieg Karies, ist Melissa niedlich.
Der kleine Nicholas ist ein wenig blass, ob sich hier ein Vampir verbirgt? Oder vielleicht nur Zufall? Wir werden es irgendwann erfahren. Ich wollte möglichst wenig im Cas verändern, daher hab ich die Zwerge so gelassen wie sie waren.
Und auch Belinda macht ne Rolle vorwärts aus der Wiege.
Spannender Vorgang! Melissa findet es eher langweilig.
Hallo Kleines! Willkommen in der Krabbelgruppe von und zu Collins. Ihr dürft ab sofort das Haus unsicher machen! Nicht dass sie dafür eine Aufforderung bräuchten....
Sarah ist nur von dem Anblick schon überfordert.
Und dann geht es los. Vier kleine Racker die Hunger haben. So schnell kann man gar nicht das Essen verteilen, wie die Damen und der Herr nach Futter brüllen.
Essen alleine ist natürlich langweilig, man will es auch ausgiebig betrachten, befühlen und damit spielen.
Und während die letzte noch isst, will der erste schon aus dem Hochstuhl.
Man darf sie keine 2 Minuten aus den Augen lassen!
Aber böse sein kann man diesen Engeln natürlich nicht.
Vier Kleinkinder zu bespaßen ist eine anstrengende Angelegenheit, auch wenn es hier noch total entspannt aussieht.
Natürlich "können" sich die kleinen Monster auch allein beschäftigen....
... oder auch miteinander.
So kann wenigstens Barnabas seinen Geschäften nachgehen.
Mama im Keller kann zwar nicht bei der Kinderpflege helfen, aber zumindest toben kann sie mit den kleinen Sandflöhen.
Nicholas ist noch etwas skeptisch was die Nahrungsauswahl betrifft.
Es dauert nicht lange und Cathy kommt an ihre Grenzen. Kind stinkt, Cathy stinkt, Küche stinkt auch. Man sieht das aus hier....
Die haben bestimmt Unfug im Kopf!
So klein und schon ein Flitzer!
Hier wird nicht ausgebüxt! Und dann auch noch nackig...
Kekse kann man aber auch so herrlich zerkrümeln.
Der ist ja immer noch nackt! Jegliche Versuche ihn wieder anzuziehen, scheitern daran das er ständig wieder entwischt.
Huch Mama? Wieso bist du auf einmal grau? Gerade ist Sarah zur Seniorin gealtert. Und nicht mal einen Kuchen gab es....
Die Rasselbande zu baden ist reinste Akkordarbeit. Da muss Cathy dankbar sein, dass Barnabas wenigstens einen seiner Sprösslinge säubert.
Die sind aber auch einfach zu goldig. Selbst wenn sie weinen und Tobsuchtsanfälle haben, sind sie einfach nur süß!
Ich mag Melissas Outfit, ich find das so schnuckelig.
Wenn Cathy nur nicht so müde wäre.

Essen könnte man dass, man kann es auch runter werfen....

"Wasn das?" Egal man kann damit die Küche auseinander nehmen.
Papa räumt ja wieder auf. Hinter ihm macht sich Nicholas ran, es seiner Schwester nach zu machen.
Danach braucht Barnabas eine Stärkung! Hausarbeit ist schließlich Schwerstarbeit für einen Mann.
Johnny hat gut lachen zur Zeit, denn die arme Cathy schafft es nicht mal in den Keller um ihn zu beißen.
Denn wenn sie die Racker endlich im Bett hat, kann sie nur noch erschöpft am Strohhalm nuckeln. Für mehr hat sie keine Kraft mehr.
Nicht so Barnabas, der hat noch genug Power um nachts die Gegend unsicher zu machen.
(Ist ja auch kein Wunder, denn Cathy macht die meiste Arbeit)
Barnabas folgt einer Einladung von Vlad. Schicke Hütte hast du hier.
Ganz schön gruselig ist es aber mancherorts auch in Forgotten Hollow.
Wenn die in den Schlafies stecken, sind die kaum auseinander zu halten. Aber die kleine Heulboje ist eindeutig Johanna.
Belinda kann das auch! Tobsuchtsanfall-Modus eingeschaltet!

Bisschen mehr wert auf deine Hygiene könntest du schon achten, Johnny. Die arme Sarah muss deinen Gestank ertragen.
Schon wieder ein Satansbraten ausgebüchst. So geht das nicht mehr weiter.
Ein Babysitter muss her. Na hoffentlich haut der nicht gleich wieder vor Schreck ab, wenn ihm klar wird, wo er hin geraten ist. Er guckt jedenfalls schon etwas pikiert aus der Wäsche.
Cathy jedenfalls ist erst mal erleichtert. Schauen wir mal, ob er wirklich eine Hilfe sein wird. So ganz vertrauensvoll sieht er mir nicht aus.










Keine Kommentare:

Kommentar posten