Amazonen 25

Kurze Zusammenfassung aus dem letzten Teil:
Die kleine Luna ist in kürzester Zeit zur jungen Erwachsenen herangewachsen. Währenddessen ging nachts der Blutmond auf und in der dritten Nacht soll es geschehen.... alle sind bereit... doch für was?
Nach dem Ende gibt es noch einen Nachtrag, für die welche wissen wollen, was danach mit meinen Sims passiert ist. 

Finale

Es ist soweit. Luna führt ihre Familie auf eine geheime Lichtung.
Doch sie sind nicht alleine. Es sind auch andere gekommen. Eine wenige Tribe-Leaderinnen und ausgewählte Amazonen sind erschienen. Sogar ein paar besondere Sklaven dürfen teilnehmen. So auch Timeo. Und auch Drogo ist dabei - denn er ist Lunas Vater.
Es herrscht ein großes Hallo. Alle begrüßen sich überschwenglich und aufgeregt und sind gespannt was kommt. Nur wenige ahnen die Tragweite des Geschehens, doch auch diese wollen es noch nicht wahr haben.
Es ist ein wunderschöner Ort und man kann die Magie die hier herrscht spürbar greifen.
Die ausgewählten Tribe-Leaderinnen beginnen zusammen mit Luna einen rituellen Tanz.
Drogo, Timeo und Sonia schauen dem Treiben fasziniert zu.
Immer im Kreis drehen sich die Oberamazonen mit Luna unter dem magischen Mond.
Sihai und Tara sinken langsam in eine tiefe Trance.

Auch die anderen Amazonen sind von der Magie des Rituals gefangen.
Dieser Sklave sieht eher aus, als würde ihm das alles Angst machen. Wer kann es ihm verdenken? Was wird es für ihn bedeuten?

Im Laufe der Nacht fangen nach und nach alle Anderen ebenfalls an zu tanzen. Wie in einem Traum begewegen sie sich zu der Musik aus ihrem Inneren.
Dann mit einem tiefen Seufzer der durch die ganze Gruppe zu wehen scheint, ist es vorbei und die Seherin erscheint an Lunas Seite.
"Ihr alle seit gekommen, so wie es vorher bestimmt war. Vor vielen hundert Jahren wurde eine Prophezeiung ausgesprochen.

Eines Tages wenn die Sterne richtig stehen und die Zukunft neue Wege verspricht, würde eine neue Generation Amazonen entstehen. Solche die warmherzig und liebevoll und nicht kalt ihren Mondgeliebten entgegen treten. Aus dieser Mitte würde eine besondere Tribemutter einen besonderen Mann erwählen. Einen Mann stärker als alles was den Amazon je begegnet ist. Er wird imun sein gegen den Segen, der den Amazonen zu teil wurde. Und aus dieser Verbindung wird ein Kind hervor gehen, dieses Kind wird die Auserwählte sein."
"Das Mädchen wird dazu geboren sein, den Geist Lunas zu empfangen - unserer Mondgöttin. Die Amazonen werden die Zeichen erkennen, wenn der Blutmond aufgeht. Er wird drei Nächte lang erscheinen und die dritte Nacht wird die Nacht der Veränderung sein und ihr alle sollt euch einfinden.

Und ihr seid gekommen! Tretet nun vor Luna, die zu uns hernieder gekommen ist, um uns ihren Willen zu verkünden."
Mit diesen Worten tritt Luna vor die Versammlung. Nach einem kurzen andächtigen Schweigen ergreift sie das Wort.
"Die Zeiten haben sich verändert. Nicht länger können die Amazonen wie zuvor ihrem traditionellen Leben nach gehen. "
"Mit den heutigen Möglichkeiten wird es immer gefährlicher und schwieriger das Ableben der Männer zu erklären. Und die Männer haben sich genauso verändert wie die Zeit. Sie müssen nicht länger sterben, damit die Frauen stark und unabhängig sein können."
"Wir müssen neue Wege gehen, wenn die Gemeinschaft der Amazonen überleben soll, denn sonst wird es keine Zukunft geben!"
"Schon heute verstossen einige unter euch gegen meine Regeln."
Sihai, auf die Luna gezeigt hat, schaut betreten auf den Boden.
"Doch ich verstehe es. Die Liebe ist stark geworden unter euch. Und so soll es bleiben. Ab heute soll nicht länger die Lebenskraft der Männer auf die ungeborenen Mädchen übergehen. Ihr sollt nicht länger gezwungen sein, eure Liebe euren Kindern zu opfern zum Wohle des Stammes.
Ihr sollt die euch geborenen Söhne nicht mehr weg geben müssen, sondern sie zu liebevollen Männern erziehen, die Frauen mit Achtung begegnen. Wenn ihr es denn selbst wünscht, dürft ihr ein normales Familienleben führen und die von euch gewählten Männer heiraten. Doch nur wenn sie euch auch als gleichwertige Partner betrachten. Solltet ihr die wahre Liebe finden, so wird euch auch weiterhin ein langes Leben zuteil werden. Euch Beiden! Auf das ihr ein langes und glückliches Leben miteinander führet. Es soll nie wieder Sklaven geben! Nach eurem Tode werdet ihr alle Teil meines Reiches, so wie es schon immer war.
DAS ist mein Wille und so wird es geschehen!"

Aufgeregt reden alle durcheinander. Marghazi hat 1000 Fragen an die Seherin. Ihr Kind ist Luna die Mondgöttin? Unglaublich. Und was wird nun geschehen mit ihr?
"Hab keine Angst Marghazi. Alles kommt wie es vorbestimmt ist."
Von der Aufregung gefangen bekommt keiner mit, wie Luna langsam zu Boden sinkt.
Erst als sie regungslos am Boden liegt, bekommen die Anderen mit was passiert.
Drogo eilt sofort zu seiner Tochter und hebt sie auf.
"Sie ist nur bewußtlos. Lasst sie uns nach Hause bringen. Es war eine lange Nacht und wir sind alle erschöpft." Marghazi ist erleichtert, sie hat einen furchtbaren Schreck bekommen, als Luna am Boden lag.
Drogo legt Luna ins Bett, wo sie den ganzen Tag und die folgende Nacht durchschläft.
In der Nacht hat Marghazi erneut einen Traum, in der ihr Luna und die Seherin erscheinen.
"Mutter.... ich muss dich jetzt verlassen. Aber ein Teil von mir wird immer bei euch bleiben. Ich werde euch immer beschützen bis ihr einst euren Platz an meiner Seite einnehmen werdet."
Dann ist der Raum in ihren Träumen leer und verblasst langsam.
Als Marghazi aufwacht, eilt sie gleich zu Lunas Bett, doch das ist leer. Voller Angst eilt sie nach draußen wo sie ihre Tochter unbekümmert spielend vorfindet. Sie ist ein Kind, wie zuvor und kann sich an gar nichts erinnern was in den letzten zwei Tagen passiert ist.
Marghazi und Drogo fallen sich glücklich in die Arme.
"Nun sind wir eine ganz normale Familie. Möchtest du ein Geschisterchen haben Luna?"
Luna fällt ihren Eltern in die Arme. "Au ja das wäre toll!"

Glücklich lächelt Marghazi. Sie kann nun völlig ohne Sorgen in eine glückliche Zukunft blicken und Drogo soviele Kinder schenken, wie sie beide sich wünschen.

Ende...?

Poses credits to:
Death from naddiswelt
Ballet Dance Pose from Flower Chamber
Ritual Dance from Flower Chamber 
Days with you from Flower Chamber

Nachtrag
Wen interessiert, was aus meinen Amazonen danach geworden ist, kann hier einen Blick in eine Zusammenfassung werfen. Einfach weiter scrollen :).


Was danach geschah:

Meine Amazonen-Truppe wird nicht aus meiner Welt verschwinden, nur weil die "Story" nun zu Ende ist.

Sihai und Timeo haben beschlossen ihren eigenen Weg zu gehen und den Tribe zu verlassen um sozusagen ihren eigenen "Stamm" zu gründen.
Timeo wünscht sich eine große Familie, aber Sihai wollte ja keine weiteren Kinder mehr.
Mit Timeos Charme und Sihais Einverständnis stellt dies kein Hindernis da und so gründen die beiden zusammen mit ihren Zwillingen und Timeos Liebschaft Celina ein neues Beziehungsmodell.
Schließlich haben die Beiden ja schon den gemeinsamen Sohn Markus.
Und so dauert es auch nicht lange und es gibt ein weiteres Zwillingspärchen, die beiden Jungen Tim und Dirk. 
Die dunkle Schönheit Alexa wollte allerdings kein Teil von Timeos Harem werden und ist ausgezogen.
Das Haus wurde entsprechend ausgebaut und so bietet es nun Platz für die ganze Bande.
Wie man sehen kann verstehen sich alle ganz prächtig - sie sind eine große, glückliche Familie.
Ganz offensichtlich....
Eine sehr glückliche Familie......Habt ihr gedacht, das wäre Timeo der hier Herzchen explodieren läßt? Schade das es kein Bett für drei gibt ;).
Ist er nicht ein beneidenswerter Sim der liebe Timeo?
Ok... zugegeben manchmal ist es wohl auch nicht so einfach mit zwei Simfrauen. Vor allem wenn die Damen sich lieber alleine beschäftigen :)... oder gerade in Zickenlaune sind. Aber da muss er durch.



Währendessen auf dem Amazonengrundstück
Isthar und Taraund Sonia sind bei Marghazi geblieben. Marghazi hat eine neue Berufung gefunden außer Malen. Sie hilft jetzt Drogo in dessen Spielwarenladen.
Drogos Traum von einer gemeinsamen Zukunft ist in Erfüllung gegangen. Jetzt wo die Amazonen auch heiraten dürfen, fackelt Drogo nicht lange und macht ihr einen Antrag.
Natürlich sagt sie JA und zwar aus vollstem Herzen und springt ihm mit einem Jubelschrei in den Arm.
Es wird eine wunderschöne Hochzeit.
Viele Freunde und Verwandte kommen um bei diesem Ereignis dabei zu sein. Die erste Amazone die heiratet! Die beiden sind aber auch ein wunderschönes Paar.

Credits to: SimsAtelier : "Wedding Chaple"
Es wird ein rauschendes Fest und es wird ordentlich gebechert. Sogar bekannte Gesichter entdeckt man unter den Gästen und Servicepersonal. Na bei der Hochzeit des Jahres bei mir darf natürlich die weltbeste Mixerin Hexe nicht fehlen! Und Mery ist sowieso immer dabei, wo es was zu saufen gibt.
Was Marghazi Drogo dort heimlich zu flüstert, als die Beiden mal einen Moment alleine sind?
Vielleicht hat sie ihn in Stimmung gebracht für die Hochzeitsnacht. Die haut jedenfalls voll rein und läßt Marghazis Bauch flott anschwellen.
Da sie nun nicht mehr gezwungenermaßen das Baby zu Hause entbinden müssen, gehts diesmal ins Krankenhaus - was aber Drogo nicht davon abhält in Panik auszubrechen.

credits to: SDW New Hospital from SimDels in der EA Gallery unter ID SimDels
Und schon kurze Zeit später dürfen die Beiden mit ihrem Sohn nach Hause zurück. Sehr zur Freude der großen Schwester Luna. Ein Brüderchen!
Der kleine Metis macht die Familie komplett..... oder vielleicht auch nicht? Wer weiß denn schon was noch geschieht? Sie sind ja noch jung und haben beide noch eine lange gemeinsame Zeit vor sich.

Ein kleines Geheimnis noch zum Schluss. Die Seherin - eine Sima mit Hang zur Verkleidung?
Denn es war die ganze Zeit niemand anderes als Moutirdis! Natürlich erinnert sie sich gar nicht daran, denn auch sie war nur ein Werkzeug....


Keine Kommentare:

Kommentar posten