Amazonen 18

Keine Ruhe im Amazonenlager!


Timeo frischt alte Bekanntschaften auf. Eine Freundin fehlt ihm noch. Amy war ja schon beim ersten Date Feuer und Flamme und ist natürlich gerne bereit seine feste Freundin zu werden.

Und damit hat er sein Bestreben auch schon abgeschlossen. Als neues wählt er sich "Leitwolf". Mal sehen wo das hin führt.
















Nun muß er aber noch ein paar Dinge in Ordnung bringen. Er bringt die zwei Mütter zusammen und macht ihnen ein Angebot. Er baut ihnen ein größeres Haus in Windenburg für sich und die zwei Kids. Die Damen sind erst nicht von der Idee begeistert unter ein Dach zu ziehen, aber da sie beide Timeo nicht haben können, heißt es geteiltes Leid ist halbes Leid. Und was bleibt ihnen als alleinerziehenden Müttern schon übrig. Wenigstens sind so die Kinder versorgt.

Der kleine Markus ist schon ganz schön gewachsen. Jetzt kann Timeo ihn wenigstens besuchen.

Und auch die kleine Anissa macht sich.

Als nächstes bittet er Marghazi wieder ins Lager ziehen zu dürfen. Sie macht ihm klar, was das bedeutet. Nun gibt es kein Zurück mehr, aber sie wird Timeo helfen die Familie zu versorgen. Isthar ist sich nicht sicher, ob das alles eine gute Idee ist. Sihai ist noch immer nicht schwanger und bereut das sie Don erwählt hat. Und Don darf immer öfter alleine schlafen.

Isthar ist in das alte Zimmer ihrer Mutter gezogen. Denn das Kinderzimmer wird nun für Sonia gebraucht.

Denn Sonia hat heute Geburtstag und darf die Babywiege verlassen. Doch zum Feiern bleibt leider keine Zeit. Denn genau in dem Moment wo sie wächst, gibts neben an ein Brutzelgeräusch. Was war das?

Oh nein! Der Handwerker! Ausgerechnet im Amazonenlager muss er sich einen tödlichen Schlag holen.

Für die kleine Sonia beginnt ihr Kinderleben gleich mit einem Trauma. Was für ein Schock.

Und schon kommt der Sensenmann mit seinem Todpad. Darauf steht vermerkt, das die Zeit von Handwerker Alex Schmitz abgelaufen ist.

Alles sind total geschockt.

Aber mal ernsthaft, das Geflenne setzt fast den Raum unter Wasser. Dabei war es doch nur der Handwerker. Die benehmen sich, als wäre ein Familienmitglied verstorben.

Und dann ist es auch schon vorbei und der Sensemann läßt Alex verschwinden.

Was hat Timeo dem Sensenmann nun bloß erzählt?

Da die Amazonen nicht wissen, was sie mit der Urne machen sollen, kommt sie eben neben Kenans ins Gewölbe.

Der Sensenmann ist kaum verschwunden, da erklingt schon wieder ein Geräusch. Ne oder? Was ist denn heute bloß los?

Die arme Tara schon wieder.

Leider sind immer noch Geräte kaputt. Zum Glück hat der Service noch weitere Kräfte im Dienst.

Isthar ist gar nicht wohl bei der Sache. Argwöhnisch beobachtet sie die Seniorin bei der Arbeit.

 Und dann ist die arme Tara zurück. Hoffentlich hat sie nicht wieder einen Braten in der Röhre.

Man sieht ihr deutlich an, das es kein spaßiger Ausflug war.

Und natürlich ist das noch nicht alles. Nein der Herr Handwerker muß nun auch noch rumspuken und die arme Sonia erschrecken.

Sihai und Don haben immer öfter Streit. Er ist es nicht gewöhnt, das Frauen ihn abblitzen lassen und das Sihai ständig sehnsüchtig Timeo hinterschaut, ist ihm auch nicht entgangen. Außerdem hat er immer öfter die Emotion "sich erdrückt fühlen".

Aus Eifersucht droht er sogar Timeo Prügel an.
Der läßt sich allerdings nicht einschüchtern. 
Wie tröstet sich ein Schwerenöter mit angeschlagenem Selbstbewusstsein? Natürlich mit einer schönen Frau. Ausgerechnet im Schwimmbad trifft er sich mit ihr.
Wo Sihai gerade ihre Runden dreht. Eine wütende Amazone. Ohweh Don.
Der sieht auch schon das Unheil nahen.
Natürlich versucht er sich rauszureden. "Das ist nicht so wie du denkst!"
Sihai will gar nicht zuhören und Cindy ist auch nicht amüsiert. Das wars mit dem Date. "Ruf mich nicht mehr an!"
Man der kann sich auf was gefasst machen, Sihai´s Gesicht ist die reinste Kriegserklärung.

Zuhause schimpft sie sich gleich bei Marghazi aus und erhält unerwartet - keine Rückendeckung. Sihai hat sich Don ausgesucht. Nun muß sie das gerade biegen. Schließlich sind wir hier bei den Amazonen und nicht bei "und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende."
Damit ist Sihai gar nicht zufrieden, also sucht sie Trost bei Timeo. Der ist aber auch nicht begeistert, sich ihr Geschimpfe über Don anzuhören.
 Also sie ihm aber tief in die Augen blickt, ist der arme Timeo schon wieder verloren.

Doch Marghazi ist unerbittlich. Sihai muss sich um ihren Mondgeliebten kümmern. Verführung ist das Zauberwort. Schließlich hat sie ihn erwählt um ein Kind zu bekommen, also muss sie sehen, wie sie an ihr Ziel kommt.
Sie sieht aber nicht aus, als fühle sie sich wohl dabei. Etwa schon gegen Don allergisch?

Don sucht Entspannung beim Yoga

Und natürlich bei den Frauen.

Tara versucht sich im Witze schreiben. Irgendwie muss man ja Geld verdienen. Immer nur Gärtnern ist langweilig.
 Und Marghazi geht öfter joggen um ihr Bäuchlein loszuwerden.

Don und Sihai streiten fast nur noch.

Und auch mit Timeo gerät er immer öfter aneinander.
Und dann kommt, was kommen mußte - er erwischt die Beiden beim Knutschen.

Oha! Die hat gesessen. Sihai ist zu geschockt um zu reagieren. Glück für Don, man erinnere sich nur an den armen Kerl im Schwimmbad, den Marghazi vermöbelt hat.

Tja nun darf Don mal wieder eine Nacht auf der harten Bank verbringen, da Sihais Kammer abgeschlossen ist.
So geht es nicht weiter. Marghazi noch durchgeschwitzt vom Joggen, hört entsetzt was passiert ist.



Warum nur ist ausgerechnet bei ihr im Lager immer alles so kompliziert? Hätte sie doch besser keinen eigenen Stamm gegründet? Sie geht zum Tempel der Luna und bittet um Beistand.

Irgendwann schläft sie erschöpft ein.
Sie wird wach, als jemand leise zu ihr spricht. "Ich bin Eloa die Seherin. Die Mondgöttin spricht zu mir. So höre ihre Worte: "Das Schicksal Sihais ist an das des Sklaven Timeos gebunden. Sie wird niemals das Kind eines anderen empfangen. Nicht solange er lebt."
 "Nicht solange erlebt?" flüstert Marghazi bevor sie wieder in den Schlaf gleitet.

Am nächsten Morgen, als sie im Tempel aufwacht, weiß sie nicht ob es ein Traum war.

Keine Kommentare:

Kommentar posten