Amazonen 16

Es wird ernst für Don!


Es ist eine Weile vergangen. Der nächste Vollmond rückt heran und die Vorbereitungen für die Vereinigung von Don und Sihai laufen auf Hochtouren. Zaira ist total frustriert, ihre Tochter ist nun groß und sie will nicht mehr länger warten und endlich mit Danel und den Jungs zusammen leben.
Die Ankündigung kommt für Marghazi nicht so überaschend, sie hat lange schon gemerkt, das sich Zaira immer wegschleicht und sie unglücklich ist. Sie bittet sie, aber bis nach dem Ritual zu warten.

Die überschüssige Energie und der Frust lassen sich aber super wegboxen. Isthar würde nun auch gerne wissen, was mit ihrer Mutter los ist.
Timeo kommt fast jeden Tag vorbei. Er vermisst die Amazonenladys. Aber er ist auch furchtbar eifersüchtig auf Don und die ganze Zeit traurig. Zaira empfiehlt ihm, sich doch lieber mit weiblicher Gesellschaft abzulenken (und er muss ja immer noch seine Aufgaben für sein Bestreben als Serienromantiker erfüllen). 
Don ist vor Aufregung schon ganz fleckig im Gesicht. Was brütet er da aus? Vor dem Ritual darf er aber nicht krank werden! Das schwächt die Manneskraft. Gut das Sihai immer ein paar gute Kräutermixturen auf Vorrat hat.
Marghazi besucht den Tempel. Dort kann sie sich besser auf das Ritual vorbereiten, die Ruhe tut ihr gut. Im Lager ist zuviel Trubel.
Auf dem Rückweg geht sie bei Danel vorbei. Sie will ihm auf den Zahn fühlen, ob er sich der Konsequenzen bewusst ist? Auch wenn Zaira die Amazonen verläßt, Lunas Segen kann nur die Mondgöttin von ihr nehmen. Sollte sie mit einem Mädchen schwanger werden..... und auch wenn beide aufpassen, das dies nicht passiert, wird sie lange jung bleiben, auch wenn Danel dann schon alt ist.
Ihm ist das egal. Er liebt Zaira und würde alles in Kauf nehmen um mit ihr endlich vereint zu sein.

Zaira ist so stolz auf Isthar. Sie ist sehr fleißig in der Schule und erledigt alle ihre Aufgaben gewissenhaft. Sie ist nun wirklich schon sehr erwachsen und Zaira beichtet ihr endlich, was ihr auf dem Herzen liegt. Und ja sie ist schon wirklich sehr erwachsen, sie möchte das ihre Mutter glücklich wird, aber für sie heißt es nun auch das sie sich entscheiden muss. Was wird sie tun? Mit Zaira gehen oder bei den Amazonen bleiben?
Don ist ganz überraschend auch sehr fürsorglich mit der kleinen Sonia. Wer hätte das von diesem Schwerenöter erwartet?
Und dann ist es soweit. Vollmond und Zeit für das Ritual.

Nachdem die rituellen Worte gesprochen wurden, ist Don nun endlich der Mondgeliebte von Zaira.
Alle haben sich rausgeputzt zu diesem Anlaß. Isthar ist auch schon ganz aufgeregt  Zeugin zu werden bei diesem Ritual.
Ui ui Sihai, der Blick ist nicht von schlechten Eltern. Zaira hat geteilte Gefühle, was die Sache angeht. Zum Glück für Sihai, ist diese nicht so verliebt in Don wie Zaira damals in Kenan.
Bäh die knutschen. Das ist dann doch zuviel für Isthar.
Und nicht zu knapp.....
Don hat keine Lust auf eine lange Feier, er schleppt Sihai gleich in die Ritualhütte. Er hat nun wirklich lange genug gewartet. Gar nicht seine Art, soviel Geduld zu haben.
Nun beschließt Zaira gleich ihre Sachen zu packen und zu Danel zu ziehen. Sie hat furchtbar Sehnsucht. Ishtar ist geschockt - jetzt schon?
Aber dann fallen sich beide zum Abschied in die Arme.
Denn natürlich bleibt sie bei den Amazonen. Dies ist ihr Zuhause und für sie steht fest, ein Leben da draußen mit Mann und Haushalt ist nicht ihr Ding. Aber einen Job möchte sie ausüben. Es ist den Amazonen nicht verboten zu arbeiten. Nur unterwerfen sie sich keinem Arbeitgeber, genauso wenig wie einem Mann. Aber man kann ja auch selbstständig arbeiten.
Marghazi möchte das die beiden Verliebten bei Ihnen im Lager heiraten. Schließlich fühlt sie sich ein wenig als wäre sie die Brautmutter und so wird schon kurze Zeit später die Hochzeit gefeiert. Auch Mirapola wird eingeladen.Zaira und Danel sind glücklich. Bei Sihai zeigen sich noch keinerlei Anzeichen einer Schwangerschaft. Schießt Don mit Luft?
Marghazi hat sich die Feier einiges kosten lassen. Sie hat eine Bar gekauft und eine Mixerin engangiert. Die Hexe ist Promimixerin und versteht ihr Handwerk.
Auch die Anik ist unter den Gästen.
Sogar einen Pianisten hat Marghazi engangiert. Zaira ist begeistert. Es gibt ein Piano?

Und dann geht es los. Im Garten ist der Hochzeitsbogen aufgebaut und die beiden Verlobten geben sich das Jawort.
Die Gäste sind alle angetan von der Zeremonie.
 So viele sind gekommen. Wie schön, auch Timeo trotz seiner Eifersucht.
Die beiden tauschen die Ringe.
Und Danel darf nun ganz offiziell seine "Frau" Zaira küssen.
Der Caterer den Marghazi über die Agentur bekommen hat ist seltsam. Er fängt alles mögliche an, aber bringt nichts zu Ende. Stattdessen unterhält er die Damen. Ob der überhaupt kochen kann? Sie ist sehr fasziniert von ihm. Die anderen Damen wohl auch.
Unter großen Oh-ho wird die Torte angeschnitten und Marghazi läßt sogar eine Konfettikanone los.
Timeo hat wieder einen Eifersuchtsanfall und tritt wütend den Müll durch die Gegend.
Johnny der Pianist begleitet die ganze Feier mit wunderschöner Musik.
Auch hier scheint jemand eine Gleichgesinnte gefunden zu haben?
Sihai und Isthar tanzen lieber im Keller zur Rockmusik.
Die Mixerin ist aber fleißig. Wer soll das bloß alles trinken?
Timeo weint sich über den Pflanzen aus.
Aber hey das sieht schon ein wenig aus als würdest du die Pflanzen vollsabbern.
Danel versteht sich auch super mit Isthar. "Du kommst uns doch besuchen oder?"
Timeo bekommt einen Anruf von Celina. Sie gibt ihm ihre Adresse und bittet ihn sofort vorbei zu kommen. Er kann den Anblick von Don und Sihai sowieso nicht mehr ertragen und so verläßt er die Feier.
Er ist sehr neugierig was sie wohl von ihm will?
Er folgt ihr in ihr karges Heim.
Und da erwartet in eine Überraschung. Tja schon vergessen Timeo? Vor lauter Eifersucht und deinen ganzen Liebschaften hast du das mit der Schwangerschaft wohl verdrängt.
Das ist dein Sohn - Markus. Was für ein süßer Knabe. Nun bedrückt ihn die karge Einrichtung noch mehr. Als allein erziehende Mutter wird das schwierig für Celina. Wie soll er mit der Verantwortung umgehen? Ein Leben kann er sich mit ihr nicht vorstellen, sie ist attraktiv aber er liebt sie nicht.
Auf den Schock braucht er nun erst mal einen Drink.
Und weibliche Gesellschaft - vor allem eine die nicht erwartet, das er sie gleich heiratet.
Joah... was soll man dazu sagen? Er ist halt ein Serienromantiker und läßt nix anbrennen. Eigentlich müßte ihm Don sympathisch sein. Sie haben doch soviel gemeinsam.
Dann muss er erst mal ordentlich abzappeln. Er fühlt sich so gut wie schon lange nicht mehr.
Und die Djane wird auch abgeknutscht. Und damit hat er einen Meilenstein erreicht.
Er hat 10 Sims geküsst. 9 Frauen und einen Mann. Nun kann er sich auf die nächsten Aufgaben seines Bestreben konzentrieren. Was? Er muss 8 Beziehungen haben/ gehabt haben? Na das wird ja lustig.

Aber eines will ich schon mal vorweg nehmen.... es erwartet ihn noch eine weitere Überraschung....








Keine Kommentare:

Kommentar posten