Amazonen 14

Die Amazonen Teil 14

Ordentlich was los hier

Heute mal wieder ein etwas größeres Update. Es gibt viel zu erzählen.

Timeo überlegt was er mit seiner neu gewonnen Freiheit anfängt. Erst einmal besucht er bambierfurts Bang Spa In, wo er sich Yoga und Meditation hin gibt. Relaxt und entspannt beschließt er einfach den Dingen ihren Lauf zu lassen und zu sehen was passiert.
Und das "was" passiert dann auch ganz fix, denn dort lernt er die Masseurin Amy kennen, die gleich auf ihn abfährt und ihn ungeniert anflirtet.

Das soll wohl ein Zeichen sein, denkt Timeo und lädt sie ein zu einem Date am nächsten Tag. Er hat ja bisher gar nicht geahnt, wie gut er bei Frauen an kommt. Amy weiß gar nicht wie ihr geschieht...
Aber hat dann auch scheinbar nicht viel daran auszusetzen und läßt sich nicht lange ins Zelt bitten. Timeo du Charmeur.

Die Fotos der Party hängen mittlerweile an der Küchenwand. Sind echt schön geworden.

Marghazi besucht mit Tara eine Bar um für sie einen willigen Partner zu finden, allerdings hat diese kein Glück, da die Herren Marghazi zu Füßen liegen. Die genießt zwar die Aufmerksamkeit und den Flirt mit diesem netten jungen Mann, aber das ist nichts Ernstes. Bisher zumindest. Außerdem gefallen ihr eher Männer mit Bärten. Und eigentlich ist sie ja wegen Tara da.
Auch in der Nachbarschaft scheint es wenig Männer zu geben, aber Marghazi nutzt die Gelegenheit mal ein paar Leute kennen zu lernen. Diese Simin wohnt direkt nebenan, schade das man sich nicht schon öfter über den Weg läuft.

Als es bei Marghazi fast ein Blasenunglück gibt, klopft sie einfach mal an einer Tür und fragt ob sie dort mal das WC benutzen darf. Zum Glück ist Amithi sehr nett und läßt Marghazi gerne rein. Marghazi erfährt, das sie unverheiratet ist. So eine exotische Schönheit würde doch gut in den Stamm passen. Wäre aber schade um die schönen Haare oder?

Statt sich nach einem Mann umzusehen, spielt Tara lieber Schach. Ob Moutirdis übertrieben hat, was sie angeht? Bisher macht sie jedenfalls keinen männermordenden Eindruck.

Währenddessen hat Timeo schon die nächste Eroberung gemacht. Er entwickelt sich zu einem echten Schwerenöter. Ok ich geb ja zu ich bin nicht ganz unschuldig an der Sache. Hatte ich ihm doch das Bestreben Serienromantiker verpasst, weil ich die Idee eines herzensbrechenden Sklaven doch sehr interessant fand. Wer konnte denn ahnen, das er sich statt dessen gleich fest an Sihai bindet?
Nun scheint er seine neue Laufbahn als Casanova zu genießen. Sein derzeitiger Lebenswunsch: 10 Sims küssen. Na dann mal los!

Natürlich bleibt es nicht beim küssen, er läßt nichts anbrennen. Wenn er ernsthaft Casanova Konkurrenz machen will, hat er aber noch einiges vor sich.

Auch im Lager passiert einiges. Während Marghazi mit Tara die Männerwelt erkundet, schleicht sich Zaira immer öfter heimlich weg. Wohin? Tja, sie vermisst nicht nur die Jungs.

Und Sihai nutzt die Zeit alleine und geht joggen. Ähm hast du nicht was vergessen?

Die flitzende Schönheit ruft den Schwerenöter Don Lothario auf den Plan. Na da machst du dich ja mal an die Richtige ran, das könnte dein Untergang werden lieber Don. Aber hey, das macht die Sache für einen echten Weiberheld doch nur interessanter oder? No Risk no fun.
Tja kein Timeo da, der putzt. Und die Amazonen so beschäftigt, da muss dann wohl eine Putzfrau her. Zum Glück sind die Amazonen alles andere als arm. Der Garten wirft ordentlich was ab, jetzt wo die Pflanzen fast alle auf auf höchster Entwicklungsstufe sind. Und Marghazis Bilder verkaufen sich auch wie warme Semmeln. Sie hat schon mehrere Meisterwerke gemalt.

Und was passiert wenn man eine Satelittenschüssel im Garten hat? DAS! Plötzlich mitten in der Nacht bekommt man Alienbesuch. Tara ist überrascht von dem neuen Schachpartner.

Hoffentlich ist er nicht radioaktiv, so wie er leuchtet. Tara fragt ihn, wieso er so einen seltsamen Kopfschmuck trägt. Scheinbar hat er zuviel simmlisches Fantasy-TV gesehen und glaubt das wäre Mode in der Simwelt. Man will sich ja anpassen.
Wieviele sind das eigentlich? Sihai tut erst mal das was sie am besten kann....

Kochen! Die Aliens sind sehr fasziniert davon, alles zu erkunden und natürlich probieren sie mit Freuden das simmlische Essen.

Solangsam wird es Marghazi aber doch unheimlich. Die Antenne sollte sie vielleicht lieber loswerden.

Warum schläft die kleine Isthar denn bloß im Keller und nicht in ihrem schönen Kinderzimmer?

Achso... ok... da würde ich auch lieber Reissaus nehmen. Die sind nicht so freundlich wie sie tun, die Aliens. Der hier läßt seinen Frust an Isthars Spielzeugen aus. Wen er woll eigentlich gerne vermöbeln würde?

Erst am Morgen verschwinden sie endlich und Marghazi ist total am Ende. Was für eine Nacht. Zaira schleppt sie ins Bett, wo sie den Rest des Tages verschläft.Anschließend ist sie total verwirrt und weiß nicht mehr ob das alles ein Traum war oder wirklich passiert ist. Und haben die Aliens wirklich nur freundlich mit ihnen geplaudert und gegessen? Oder war da sonst noch was? Irgendwie sind die Erinnerungen an die Nacht verschwommen. Hoffentlich kommen die nicht wieder.

Und Timeo? Der hat die Nacht für andere Dinge genutzt. Er ist mittlerweile ständig von schönen Frauen umgeben. Er hat noch nicht die Zeit gefunden sich einzukleiden. Oder vergessen das er jetzt was anderes tragen dürfte.

Egal, den Frauen scheint es zu gefallen, oder wieso erliegen sie ihm sonst reihenweise?

Auch Hale hat seinen Verführungskünsten nichts entgegenzusetzen. Was Sihai wohl dazu sagen würde? Wen interessierts, er ist frei!

Ich befürchte, wenn er sein Bestreben erfüllt hat, kann er sich in der Nachbarschaft nicht mehr blicken lassen. Und ich muss wohl mal sehen, ob ich genug Frauen im Spiel habe.

Teil 15

Keine Kommentare:

Kommentar posten