Amazonen 12

Die Amazonen - Teil 12


Es ist einige Zeit vergangen bei den Amazonen. Die Zwillinge haben alle im Sturm erobert und so kümmert sich auch jeder liebevoll um die Jungs. 

Danel hat beschlossen, nichts zu unternehmen wegen Kenans Tod. Nicht zuletzt weil er Gefühle für Zaira entwickelt hat. Es wundert ihn nicht, das Kenan sich in sie verliebt hat, sind sich beide doch nicht nur optisch ähnlich gewesen.

Die beiden kommen sich immer näher. Wenigstens weiß Danel worauf er sich einläßt. Zum Glück leben die Amazonen nicht mehr in der Steinzeit und es ist ihnen auch nicht verboten zu verhüten.
Zaira ist sich mitterweile sicher, das es nicht nur an der Ähnlichkeit zwischen Danel und Kenan liegt, das sie sich zu ihm hingezogen fühlt. Auch die Trauer hat die beiden einander näher gebracht. 

Und natürlich auch die Jungs. Danel ist ganz vernarrt in die zwei. Er weiß das die Zwillinge nicht bei den Amazonen bleiben können und wird solange bei den Amazonen wohnen, bis diese groß genug sind, um mit ihm mitzugehen.

Auch Sihai ist ganz verrückt nach den Zwergen. Seit der Geburt von Isthar ist der Wunsch nach einem eigenen Kind in ihr erwacht und läßt sich immer schwerer zurück drängen. Timeo versteht das, und wäre auch bereit die Verbindung mit ihr einzugehen. Aber Sihai kann und will Timeo nicht für ein Kind opfern.

Auch mit Isthar versteht sie sich super und verbringt viel Zeit mit ihr.

Das Lager wird immer wieder weiter ausgebaut und hier freut sich Timeo über die neu dazugekommene Badewanne. Was für ein Luxus.

Schneller als erwünscht ist der gefürchtete Tag für Zaira gekommen. Die Zwillinge sind nun im Kindesalter und werden ab sofort die Schule besuchen.

So groß sind sie nun schon geworden. Nun heißt es Abschied nehmen.

Marghazi tröstet sie und nimmt dann die Jungs mit, da Zaira es nicht erträgt sie weggehen zu sehen.

"Pass mir gut auf die Jungs auf." Zum Glück findet Danel ein Haus nicht weit weg und so können sie wenigstens zu Besuch kommen.

Teil 13

Keine Kommentare:

Kommentar posten