A new Beginning Teil 3

Neuer Tag - neues Glück?

Zwischen Steven und Tamara scheint sich was anzubahnen. Sie hängen ständig zusammen rum und albern rum.
Nikita ist gar nicht nett: "Boah bist du hässlich, was bist du?" Oh Mist, das hat er verstanden....

Lorena, Triss und Nikita entdecken so was wie ein Baumhaus und gehen hin um zu sehen, wer dort wohl wohnt.

Schon wieder ein Mutant denkt Triss und ist vorsichtig.
Nikita ist hin und weg. "Sie ist wunderschön." Muss man ihm recht geben. Bei dem Blick aber auch kein Wunder, das Nikita weiche Knie bekommt.
Triss ist wie immer misstrauisch und fühlt dem Pflanzenwesen erst mal auf den Zahn. Sie nennt sich selbst Samalah Treefolk.

Während sich Nikita von der grünen Schönheit nicht trennen kann, suchen die anderen Beiden weiter die Umgebung ab, bis zur Erschöpfung und.... ne oder? Schon wieder undicht Lorena?

Wenn sie so schaut, könnte man Triss recht geben mit ihrem Misstrauen. Sieht schon sehr evil aus.

Und wie es sich für ein Pflanzenwesen gehört, schläft sie im Busch. Wozu dann das Baumhaus?

Zurück im Camp. Hmm.. nackt flitzen scheint zur Mode zu werden.

Nikita hat den Grill wieder funktionstüchtig gemacht. Was für ein Glück.

Er hat Samalah zu Besuch und die Beiden baden nackt im Teich.

An der Dusche bildet sich regelmässig eine Schlange, wird Zeit das die Jungs eine zweite bauen.

Nikita baut fleißig seine Fähigkeiten aus und bastelt an der Werkbank.

Nikita und Samalah treffen sich heimlich an einem einsamen Platz. Genau einsam, so heimlich aus dem Busch zu krabbeln ist gar nicht nötig. Ich fürchte sie hat dem armen Nikita total den Kopf verdreht.

Tamara ist schon ziemlich k.o., trotzdem kümmert sie sich bis zum Morgengrauen um die Pflanzen.
Und so kommt was kommen muss, sie ist total übermüdet.
Und fällt um - mitten in den Müll. Lecker....

Als die Truppe wieder loszieht, treffen sie noch weitere Mutanten. Der hier sieht aus wie ein blaues Streifenhörchen. Schaut aber nicht begeistert über die neue Bekanntschaft.

Man sammelt wieder fleißig Pflanzen und klopft Steine wie früher Schwerverbrecher.

Dabei entdecken sie ein verfallenes Bad. Da lassen sie alles fallen und springen sofort ins Wasser. Grundstück Bartholomäus-Bad von Bildlichgesehen

Wunderschön hier, aber sie sind nicht alleine.

Eine Angehörige der Outsiders, die alles andere als begeistert ist über die Neuankömmlinge.

Timothy hast du gepupst oder wo kommen die Bläschen her im Wasser?

Nach einer Weile Plauderei mit Lorena, taut die Outsiderin Natascha langsam auf. Sie lädt sie sogar ein mit in ihr Lager zu kommen.

Lola ist ganz fasziniert von den Blubberbläschen die aus dem Wasser aufsteigen.

Angekommen im Lager der Outsider werden sie argwöhnisch begutachtet.

Die Kriegerprinzessin Amithi ist ebenfalls nicht erfreut über die Besucher.

Martin weiß nicht ob er die Flirterei von Tamara und Steven gut finden soll.

Nach ein paar Becher ihres Selbstgebrannten taut auch Amithi auf und vor dem Abschied müssen Triss und der Rest versprechen wieder zu kommen. Sie möchten auch mehr von den Steinen eintauschen.
Tja hat leider nicht lange gehalten der Grill. Nun fackelt Martin sich ab. Wohl nicht so ausgereift das Teil.

Aber mir scheint die Truppe hat dazu gelernt, denn diesmal rennen sie nicht alle panisch weg und auchLola und Nikita greifen zu den Feuerlöschern.

Ja so würde ich auch an deiner Stelle gucken Martin. Hast noch mal Glück gehabt!

Bei der Graberei haben sie jede Menge alte Kinderspielzeuge gefunden.

Die Dusche ist offensichtlich nicht nur gut zum Waschen...

Der arme Martin wäscht sich den Ruß ab. Für heute hat er genug vom Grillen.


Einige Zeit später hat Samalah Neuigkeiten für Nikita. "Waaaaaaas?" Ja wie junger Mann, was hast du denn gedacht was passiert, wenn man techtelmechtelt im Busch?
Samalahs Methoden hat er aber auch nichts entgegen zu setzen und so vergisst er schnell, das er noch gar nicht Papa werden wollte.

Nach dem ersten Schock darf er dann aber mal fühlen, und tatsächlich da drin scheint sich was zu bewegen.

Nikita nutzt die Zeit von Samalahs Schwangerschaft um eine Wiege zu zaubern.
"Was soll ich denn mit dem Ding hier unten? Sollen die Wölfe mein Kind fressen? Schaff es gefälligst nach oben!". Weiber.... nix kann man ihnen recht machen.
 Lorena reagiert eher verhalten auf die Neuigkeiten. "Ist nicht dein Ernst oder?"
Triss fühlt sich in ihrem Misstrauen gegen Samalah bestätigt. "Ich habs doch gewusst, sie hat dich total verhext!"
Als Nikita abgelenkt ist, flüstert Lorena leise: "Ich könnte die Beiden erwürgen....."
Tja nun das Kind ist nun mal in den Brunnen gefallen, ähm geboren! Sie kommt ganz nach Daddy oder? Kein bisschen grün. Schade eigentlich.

Und die Wiege steht jetzt auch wo sie hin soll. Nix mehr zum Meckern, nur noch liebhaben.

zurück                               weiter

Keine Kommentare:

Kommentar posten