Not so berry 2.26

Urlaub Teil 1


In einem Urlaubsprospekt (die EA Galerie) entdecken wir ein hübsches Grundstück, das genug Platz bietet für eine Familie mit Hund.
Leider war Samson zu Hause geblieben. Da sich aber Ethan geweigert hat, ohne seinen endlich zurück gekehrten Hund zu vererisen, haben wir ihn nach geholt (was mit einigen Schwierigkeiten verbunden war).
"Warum kann nicht Papa auch her kommen? Hier ist doch genug Platz. Bitte Mama." Was für eine Idee... aber wie kann Blossom da nein sagen. Sie hat einiges wieder gut zu machen. Und Mira soll eine glückliche Zeit haben.
Marvin ist zwar über den Anruf überrascht, sagt aber gleich zu und ist kurze Zeit später schon eingetroffen. Das ehemalige Paar unterhält sich angeregt beim Schachspiel.
Mira war komischerweise den ganzen Nachmittag anderweitig beschäftigt. So wie sie schaut, könnte man meinen sie heckt was aus.
Na das ist doch ein Anfang.
Ethan kann sich nicht so wirklich mit dem Waldleben anfreunden. Überall diese lästigen Fliegen.
Aber wieso rennen eigentlich ständig alle zu dem öffentlichen Klo?
Huch? Was hat ihn denn hier hin verschlagen. Also wir haben ihn nicht eingeladen. Das ist wirklich mal ein Zufall.
Samson zeigt dem Bär, wer der Chef im Wald ist und bellt ihn solange an, bis er abhaut.
Blossom findet es gar nicht merkwürdig Roman hier über den Weg zu laufen und reißt ihn in ihre Arme um ihn zu küssen.
Von dem Besuch auf dem öffentlichen Klo bekommt Blossom Ekelpusteln.
Und Mira ist von dem Gerenne und der Suche nach einem Klo so müde, dass sie im Badezimmer auf den Fliesen einpennt. Oma Peppers Blase ist auch nicht mehr die stabilste, bei ihr hat das leider einen kleinen Unfall verursacht.
Tja, und ich habe dann erst gemerkt, dass beim Bau des Urlaubsgrundstückes irgendwie die Toilettentür vergessen wurde. Kein Wunder dass immer alle zu dem Waldklo gelaufen sind.

Hoffen wir dass der zweite Urlaubstag besser wird, als der Erste. Doch leider sieht man schon beim Frühstück: Pepper ist krank. Nach Blossom kämpft auch sie mit einem Ausschlag.
Ähm... Hallo? Was geht denn hier ab?
Auch wenn ich durchaus mit dem Gedanken gespielt habe, Blossom und Marvin wieder zusammen zu bringen, so war mit dieser Entwicklung zu diesem Zeitpunkt wirklich nicht zu rechnen. Denn der Romantikbalken der Beiden befindet sich noch immer tief im roten Bereich.
Aber seit kurzem habe ich ja das Wohoo-Modul im Spiel und wegen der Bunkerinsassen die autonomen Romantikaktionen aktiviert. Ich sags ja immer, die Simse machen was sie wollen.
Ups. Da hat sich wohl jemand angesteckt. Das kommt davon wenn man zu zweit unter die Bettdecke hüpft.
Marvin ist über die Entwicklung offenbar sehr erfreut.
Allerdings macht sich schnell Ernüchterung breit. Blossoms Reaktion ist nicht das was Marvin sich erhofft hatte. Nun, so einfach ist das nun auch nicht.
Mira findet heraus, dass man in den Baumstümpfen nicht nur Frösche finden kann, sondern auch Spielzeug. Was es nicht alles gibt.
Unser Hitzkopf ist zurück! Das "Gespräch danach" mit Marvin hat ihr offenbar ganz schön die Laune verhagelt.
Auch das Essen und Geplauder mit Ethan kann sich nicht wirklich aufmuntern. Also so richtig toll ist der Urlaub bisher nun wirklich nicht. War vielleicht doch nicht so eine tolle Idee.
Kapitelübersicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen